Vereinshaus und "Fest der Wirtschaft" in Pernegg eröffnet

Gabmann: Stifte sind Motoren für den Tourismus

St. Pölten (OTS) - Landesrat Ernest Gabmann eröffnete heute um 10.00 Uhr in Pernegg das "Fest der Wirtschaft" und übergab das neu renovierte Vereinshaus seiner Bestimmung. Anlass der Veranstaltung ist die erfolgreiche Renovierung der Stifte Geras und Pernegg. An der Veranstaltung nahm auch Alt-Landeshauptmann Mag. Siegfried Ludwig, Vorsitzender des Kuratoriums "Rettet die Grenzlandstifte Geras-Pernegg" teil.

"Die Prämonstratenserstifte in Geras und Pernegg sind Glanzstücke unseres reichen kulturellen Erbes und Motoren für den Tourismus. Hier wurden in den letzten 20 Jahren mit Hilfe des Bundes, des Landes und einer großen Spendenaktion rund 25 Mio Euro investiert", sagte Gabmann. Stiftsabt DDr. Joachim Angerer habe sich neben der geistlichen Tätigkeit auch als Führungspersönlichkeit und "Wirtschaftskapitän" unter Beweis gestellt. Gabmann lobte die konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Waldviertler-Stiften Geras und Pernegg und dem Land Niederösterreich. Gemeinsam seien stets Lösungen mit Signalwirkung zustande gekommen. Diese zielführende Vorgangsweise gebe es nur in Niederösterreich.

Das "Fest der Wirtschaft" wendet sich vor allem an die an der Renovierung beteiligten Firmen, aber auch an alle Spender und Medienvertreter, die dieses Großprojekt gefördert haben. Bei der Auftragsvergabe der Instandsetzungsarbeiten wurde die regionale Wirtschaft bevorzugt, womit die beiden Stifte einmal mehr ihre Funktion als geistige, kulturelle und wirtschaftliche Zentren der Region wahrnehmen konnten.

Abt Angerer würdigte den Einsatz des Landes für die Erhaltung der Stifte und Klöster in NÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001