ÖAMTC: Auto auf A2 im Wechselabschnitt überschlagen

Christophorus 3 im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Schwere Kopfverletzungen hat ein Steirer bei einem Unfall auf der Südautobahn (A2) am Donnnerstag davongetragen. Um ihm rasch Hilfe leisten zu können, wurde die Crew des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 3 angefordert.

Ein junger Steirer aus Rosental bei Voitsberg war am frühen Vormittag in seinem Audi A6 in Fahrtrichtung Wien unterwegs. Nach ersten Meldungen der ÖAMTC-Informationszentrale kam sein Wagen kurz nach der Raststation Zöbern in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam auf der Böschung zu liegen. Der Lenker hatte schwere Kopfverletzungen erlitten und wurde nach seiner Erstversorgung durch den Notarzt von Christophorus 3 ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Die Autobahn war zwischen Zöbern und Krumbach laut ÖAMTC nur kurze Zeit gesperrt.

Aviso an die Redaktionen:
Fotos sind auf Anfrage bei der ÖAMTC-Informationszentrale (01 711 99 1795) erhältlich.

(Schluss)
Informationszentrale / Kn

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002