Bundesregierung beschloss Soforthilfe für Katastrophenopfer im Kanaltal

Wien (OTS) - Die Bundesregierung beschloss heute, für die vom Hochwasser und von Muren betroffene Bevölkerung des Kanaltals eine Soforthilfe in der Höhe von 200.000 Euro bereitzustellen. Am 29. und 30. August 2003 wurden der Süden Österreichs und insbesondere das italienische Kanaltal von verheerenden Unwettern heimgesucht. Wasser und Schlamm führten zu schweren Verwüstungen und zerstörten zahlreiche Gebäude.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Verena Nowotny
Tel.: (++43-1) 53115/2922

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0002