Feritsch: Ambrozy hat vorbildlich geholfen

Rot Kreuz Präsident ordneten nach Besuch vor Ort am Samstag umgehend Einsatz einer Trinkwasseraufbereitungsanlage an

Klagenfurt (SP-KTN) - "Nach den Unwettern vergangenes Wochenende
hat LHStv. Dr. Peter Ambrozy am Samstag sofort einen Lokalaugenschein gemacht und sich einen Überblick über die Lage verschafft. Er hat uns auch als Rot-Kreuz-Präsident sofort geholfen", bedankt sich Bürgermeister Hans Ferlitsch. Die Ortschaft wurde durch die über die Ufer getretene Gail zwei geteilt, da alle Brücken durch die Wassermassen weg geschwemmt wurden, die Trinkwasserversorgung wurde unterbrochen.

"LHStv. Ambrozy hat sofort vor Ort seine Solidarität bekundet und geholfen. Auch die Trinkwasserexperten des Roten Kreuzes hat er umgehend zur Verfügung gestellt. Ambrozy hat auch zugesichert, dass sie so lange vor Ort zur Verfügung stehen, wie es notwendig ist", so Ferlitsch ich möchte mich bei ihm und allen Helferinnen und Helfern herzlich bedanken. Mehr als 80.000 Liter Trinkwasser wurden bereits abgegeben. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Pressestelle
Tel.: 0463-577 88 76
Fax.:0463-577 88 86
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002