Wien: Arbeitslosigkeit steigt

Knapp 77.000 Personen beim AMS Wien vorgemerkt - 9,4 Prozent mehr Arbeitslose als im August 2002

OTS (Wien) - Das AMS Wien zählte zum Stichtag Ende August exakt 76.985 arbeitslos vorgemerkte Personen. Damit hat sich die Arbeitslosigkeit in Wien um 6.640 Personen oder 9,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres erhöht. Die Zahl der weiblichen Arbeitslosen stieg um 8,7 Prozent auf 32.988 Vorgemerkte, jene der männlichen Arbeitslosen um 10 Prozent auf 43.997 Personen.

14.266 AusländerInnen waren Ende August arbeitslos gemeldet, um 1.663 Personen (13,2 Prozent) mehr als im Vorjahr. 8.881 ausländische Männer und 5.385 ausländische Frauen wies die Arbeitslosenstatistik aus.

Betroffene Altersgruppen Nach wie vor steigt die Arbeitslosigkeit in der Altersgruppe der 19- bis unter 25-Jährigen gegenüber dem Vorjahr am stärksten an: Um 17,9 Prozent auf 8.036 Personen. In der Alterskategorie der 15- bis unter 19-Jährigen beträgt die Arbeitslosenzahl 935 (plus 13,3 Prozent). Im Haupterwerbsalter (25 bis unter 45 Jahre) stieg die Arbeitslosigkeit um 3.144 oder 8,4 Prozent auf 40.475 Personen. In der Altersgruppe 45+ war ein Anstieg von 2.166 oder 8,5 Prozent auf 27.539 Vorgemerkte zu verzeichnen.

Arbeitslosigkeit nach Berufen Gereiht nach der Höhe des prozentuellen Anstiegs gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ergibt sich für die Berufssparten mit höheren Bestandszahlen folgendes Bild:

Technische Berufe: 3.696 Personen, plus 589 (19 Prozent) Fremdenverkehr: 7.770 Personen, plus 976 (14,4 Prozent)
Reinigung: 5.466 Personen, plus 680 (14,2 Prozent)
Handel: 8.432 Personen, plus 979 (13,1 Prozent)
Hilfsberufe: 5.392 Personen, plus 610 (12,8 Prozent)
Lehr- und Kulturberufe: 3.847 Personen, plus 376 (10,8 Prozent) Verkehr: 3.827 Personen, plus 303 (8,6 Prozent)
Bau: 5.144 Personen, plus 329 (6,8 Prozent)
Büroberufe: 13.314 Personen, plus 725 (5,8 Prozent) Metall-Elektroberufe: 8.139 Personen, plus 252 (3,2 Prozent)

Lehrstellenmarkt 2.690 Jugendliche suchten mit Stichtag Ende August eine Lehrstelle, das sind um 990 Personen mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Seitens der Wirtschaft waren dem AMS im August 246 sofort verfügbare Lehrstellen gemeldet.

Offene Stellen Dem AMS Wien waren Ende August 3.630 offene Stellen gemeldet, um 483 (-11,7 Prozent) weniger als im August des Vorjahres.

Weiterbildung Ende August befanden sich 11.194 Personen in Schulungen des AMS Wien, um 611 oder 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel. 01/51525/265
susanne.rauscher@900.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0002