UNGARN - noch 242 Tage bis zur EU !

UNGARN - Aktuelle Tourismus-News

Wien (OTS) - Neue Publikationen über Ungarn

Zwei der populärsten Broschüren liegen ab sofort in neuer, überarbeiteter Form auf.

"Thermalbäder und Unterkünfte Ungarn" bietet auf 48 Seiten eine Übersicht über die wichtigsten Kur- und Thermalbadeorte des Landes mit Indikationen, Wellness- und Freizeitangeboten sowie Unterkünften. Die Broschüre ist nach west- und ostungarischen Bädern gegliedert, wobei vor allem letztere immer mehr Zuspruch finden, zumal einige davon auf große Tradition zurückblicken können, wie etwa Eger, Debrecen oder Hajdúszoboszló, das Mekka für Rheumakranke.

"Ferien in ungarischen Dörfern" bietet ausgewählte Privatquartiere mitten unter der Landbevölkerung, wo man Ungarn und seine gastfreundlichen Menschen hautnah und unverfälscht erleben kann. Viele Familien, Gastgeber und Gäste bleiben ein Leben lang in Freundschaft verbunden, denn "Familienanschluß" ist keine Seltenheit. Die in diesem Katalog enthaltenen Unterkünfte sind nach Regionen gegliedert und durchwegs vom ungarischen Landesverband für Dorftourismus überprüft.

Erhältlich sind beide Broschüren bei den jeweiligen Auslandsvertretungen des Ungarischen Tourismusamte in Österreich und Deutschland.

Ausbau des Kongreßtourismus in Budapest

Der seit Jahren anhaltenden Bauboom im 4- und 5*-Hotelbereich in der ungarischen Hauptstadt lockt auch immer mehr hochrangige Geschäftsleute nach Budapest und der Konferenztourismus erhält einen immer bedeutenderen Stellenwert.

Neben dem 1.800 Personen fassenden Budapester Kongreßzentrum bieten auch die neuen Hotels entsprechende Flächen und Einrichtungen an, so auch das neue Corinthia Grand Hotel Royal mit 2.600 qm. Darüber hinaus will die Stadt in der nächsten Zukunft mehrere neue Kongreßzentren bauen, darunter ein Gebäude für 5.000 Personen im Millennium Stadtcenter, sowie ein 10.000 Personen fassendes Zentrum auf dem Geländer der EXPO.

Ungarische Küche in Wien

Viele Österreicher lieben die ungarische Küche, doch will man sie auch in Wien genießen, muß man schon ein wenig suchen. Im Gegensatz zum Italiener am Eck oder zum Chinesen, sind die Restaurants mit pannonischen Schmankerln eher versteckt, aber die Suche lohnt sich. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier ein paar Tips für ungarische Küche in Wien:

KARDOS, Wien 1., Dominikanerbastei 8 Tel: 01/512 69 49 ILONA STÜBERL, Wien 1., Bräunerstraße 2 Tel: 01/533 90 29 DIE SERVIETTE, Wien 9., Servitenstraße 4 Tel: 01/ 319 26 31 UNGAR GRILL, Wien 7., Burggasse 97 Tel: 01/ 523 62 09

Guten Appetit bei Paprika & Co.!

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Tel. 01/585 20 12-13, Fax 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at,
Internet: http://www.hungarytourism.hu,
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001