Termin: Hohe Auszeichnung für Paul le Caër

Innenminister Strasser überreicht an einen KZ-Überlebenden und Buchautor das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Wien (OTS) - Innenminister Dr. Ernst Strasser überreicht morgen, Mittwoch, im Bundesministerium für Inneres das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an Dr. Paul Le Caër, einem Überlebenden des Konzentrationslagers Mauthausen und seines Außenlagers Redl-Zipf in Oberösterreich.

Paul Le Caër ist Mitglied der französischen Überlebendenorganisation Amicale Nationale des Déportés et Familles de Disparus de Mauthausen et ses Commandos. Besondere Verdienste erwarb er sich unter anderem in seinem Bemühen um die Errichtung einer Gedenkstätte für die Opfer des Außenlagers Redl-Zipf. Im Vorjahr erschien in der vom Bundesministerium für Inneres herausgegebenen Reihe "Mauthausen Studien" sein autobiographisches Werk Ein junger Europäer in Mauthausen 1943-1945.

Zeit: Mittwoch, 3. September 2003, 11.00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Inneres, Großer Sitzungssaal, 1014 Wien, Herrengasse 7

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

BMI-Infopoint
Tel: +43-(0)1-53126-2488
infopoint@bmi.gv.at

Dr. Doris Wagner
BMI/Mauthausen-Memorial
Telefon: (01) 53126-5114,
doris.wagner@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001