Standardisierung der Logistikprozesse bei Slovak Parcel Service auf Basis von cargoNET

Linz (OTS) - Mit Einführung der Logistiklösung cargoNET von ILS Consult beim slowakischen Express/Paketdienstleister Slovak Parcel Service s.r.o. setzt die Österreichische Post die Standardisierung der Logistikprozesse ihrer osteuropäischen Töchter konsequent weiter fort.
Knapp vier Monate hatten die Entwickler von ILS Consult Zeit, um die für Slovak Parcel Service erforderlichen Adaptierungen durchzuführen und den landesweiten Rollout von cargoNET in der Slowakei erfolgreich abzuschließen.

Dem vorausgegangen war eine viermonatige Analysephase, an der Mitarbeiter der Österreichischen Post, Slovak Parcel Service und ILS Consult beteiligt waren, um sicherzustellen, dass nach der Einführung alle Prozesse den osteuropäischen Logistikstandard optimal abdecken. Das Projekt wurde von Mag. Andreas Mayr, Gesamtprojekt-Verantwortlicher bei der Österreichischen Post, sowie Hrn. Kurt Masser, IT-Verantwortlicher der Post für SO-Europa, koordiniert.

"Nach gut vier monatigem Produktiv-Betrieb können wir jetzt sagen, dass sich die ausführliche Analysephase ausgezahlt hat", beschreibt Peter Hézely, IT-Leiter bei Slovak Parcel Service, die bisherigen Erfahrungen. "Die Ablösung des Alt-Systems war zwar organisatorisch aufwändig - z.B. waren aufgrund von Änderungen im Bereich der Tarifmodelle neue Verträge für bestehende Kunden erforderlich -, der Aufwand rentiert sich aber. Die manuelle Erfassung wurde drastisch reduziert, kundenspezifische Offerte werden vom System generiert und auch die Verrechnung erfolgt auf Basis der Kunden-Tarife vollautomatisch. Das Routing bis zur Zustelltour schon beim Kundendepot beschleunigt die Abwicklung erheblich."

Grundfunktionen der Logistik-Lösung cargoNet sind automatisierte Tarifierung, Routen- und Transportwegplanung, integrierte Customer Automation Tools - skalierbare Versandsysteme für Endkunden - und aktuelle Informationen über exakte Standorte. Darüber hinaus bietet cargoNET Highlights wie

  • Internetbasiertes Tracking & Tracing, dieses bei Multicolli natürlich colligenau
  • automatisierte Hallen-Abwicklung
  • automatisierte Datenübertragung im WAN-Verbund zwischen allen Unternehmensstandorten.

Slovak Parcel Service, der slowakische UPS-Partner, bietet eine umfassende Servicepalette mit End-of-business-day- und Samstagszustellung, Expresszustellung bis 08:30 oder 10:30, Same-day-Pickup, verschiedensten Versicherungs- und Zahlungsformen sowie Geld-Zurück-Garantie, wenn die Zustellung nicht innerhalb der vereinbarten Zeit erfolgt. Die gesamte organisatorische Abwicklung erfolgt in 7 eigenen Depots und 18 Zustellbasen, die von Subunternehmern betrieben werden.

Neben Anpassung und Installation der Software an allen Standorten verantwortet ILS Consult

  • den gesamten Einführungsprozess inkl. Schulung des SPS-eigenen Trainer-Teams (Train the Trainer),
  • den schlüsselfertigen Setup der Server-Infrastruktur,
  • den lokalen Rollout mit der Realisierung von automatisierten Rolloutkonzepten
  • sowie die laufende Systembetreuung inkl. 2nd Level Support im firmeneigenen CallCenter.

Im Zuge der Einführung bei Slovak Parcel Service wurden neben länderspezifischen Anpassungen auch der grenzübergreifende Sendungstransfer und zentrales internationales Tracking und Tracing umgesetzt.

Hannes Woller, Leiter des Bereichs KEP (Kurier.Express.Paket) International bei der Österreichischen Post AG, über das zweite gemeinsame Logistik-Projekt mit ILS Consult: "Die Ergebnisse in der Slowakei haben unsere sehr positiven Erfahrungen mit ILS Consult in Slowenien erneut bestätigt. Mit ILS Consult haben wir wirklich einen Partner gefunden, der sich dank langjähriger Erfahrungen im KEP-Bereich optimal auf die Anforderungen der Kunden einstellt. Das nächste Projekt für das erste Halbjahr 2004 ist bereits in der Planung. Wir haben keine Zweifel, dass es wieder genauso erfolgreich verlaufen wird."

Unternehmensprofil ILS: Seit der Gründung 1994 versteht sich ILS als kompetenter Anbieter

von Komplett-Lösungen für technisch komplexe IT-Anforderungen. Durch Konzentration auf spezielle Branchen (Transport & Logistik, Non-Government-Organisationen) und Themen (Personalmanagement, Finanz-/Rechnungswesen und Controlling) wird die fachspezifische Kompetenz der ILS-Mitarbeiter in den Kundenprojekten sichergestellt. Mehr als 300 Kunden haben sich von der Qualität der Dienstleistung überzeugen lassen, dazu zählen namhafte Konzerne wie EXAPAQ, Bank Austria, BEKO , Bombardier Rotax, BMW, Energie AG, Lenzing AG, Mayr-Melnhof Karton AG, ÖBB, Palfinger AG, Pfeiffer HandelsGmbH, UNO, VAW Mandl & Berger, VA Stahl Linz.

Von der Beratung über Konzeption, Realisierung, Installation, Schulung, Support - bis hin zur Beschaffung der erforderlichen Hardware direkt bei führenden Herstellern - werden Kunden von ILS durchgängig betreut. Durch systematischen Aufbau lokaler und internationaler Standorte wird Kundennähe und damit schnelle und flexible Betreuung sichergestellt. Bei der Planung der Projekte wird auch die für den Kunden optimale Finanzierung berücksichtigt. Ob Kauf oder nutzungsbasierte Finanzierung (heute unter dem Stichwort ASP vermarktet) - die Optimierung der TCO aus Sicht des Kunden wird sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

ILS Consult GmbH
Hanspeter Lenz , Marketing
Hauptstraße 4, 4040 Linz
Tel.: 05 1715 1717
Fax: 05 1715 9000
hpl@ils-consult.at
Web: http://www.ils-consult.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ILS0001