paybox erhält e-Government-Gütezeichen

Bezahlen via Handy entspricht strengsten Sicherheitskriterien paybox soll in Zukunft verstärkt von öffentlichen Einrichtungen genutzt werden

Wien (OTS) - paybox - Bezahlen mit Handy wurde als erstes Zahlungssystem mit dem österreichischen e-Government-Gütezeichen (http://www.guetesiegel.gv.at) ausgezeichnet.

Das vom Bundeskanzleramt vergebene Gütesiegel bestätigt, dass paybox die strengen technischen und Sicherheits-Anforderungen für den Einsatz als Zahlungsmittel auf Websites der öffentlichen Hand erfüllt ("MOA Signaturprüfung und Erstellung" und "Security Layer Spezifikation").

Mag. Jochen Punzet, paybox Vorstand: "Diese Auszeichnung für paybox bestätigt, dass Bezahlen via Handy besonders sicher ist. Wir gehen davon aus, dass in Zukunft auch immer mehr öffentliche Stellen auf den Einsatz von paybox setzen werden. Ein positives Beispiel ist das erfolgreiche m-Parking Projekt in Wien, das in Kürze den Vollbetrieb aufnehmen wird."

paybox ermöglicht jedem Handybesitzer - unabhängig vom Netzbetreiber - sein Mobiltelefon auch zum Bezahlen einzusetzen -egal ob im Internet, in Geschäften oder bei Veranstaltungen.

Mehr als 1.300 österreichische Unternehmen - darunter auch Branchenriesen wie ÖBB, Österreichische Lotterien, Casinos Austria, Hartlauer sowie BetandWin und die Cineplexx Kinos - bieten ihren Kunden inzwischen die Möglichkeit, mit dem Handy zu bezahlen.

Bezahlen mit paybox ist nicht nur einfach und komfortabel, sondern auch besonders sicher. Darauf legen auch die Konsumenten großen Wert, wie die Ergebnisse einer aktuellen, repräsentativen Spectra-Umfrage zeigen: Für 66 Prozent der befragten Handybesitzer ist der Sicherheitsaspekt beim Bezahlen mit Handy entscheidend.

Eine Anforderung, die paybox perfekt erfüllt, wie durch die Verleihung des e-Government-Gütesiegels bestätigt wird.

Über paybox austria AG

paybox austria AG wurde im August 2000 als Tochter der international operierenden paybox.net AG in Wien gegründet und bietet seit Anfang 2001 die weltweit erste und international führende mobile Zahlungsmethode per Handy am österreichischen Markt an. "paybox -Bezahlen per Handy" wird in Österreich bereits von rund 50.000 Kunden bei über 1.300 Akzeptanzstellen genutzt. Mit dem 3. Quartal 2003 übernimmt die mobilkom austria AG die paybox austria AG zu 100%.

Um eine rasche Durchsetzung von paybox in Österreich zu erreichen, kooperiert paybox austria mit Branchenleadern der heimischen Wirtschaft wie ÖBB, Österreichische Lotterien und Casinos Austria, Hartlauer sowie BetandWin und Cineplexx.

Einzige Voraussetzung für die Nutzung von paybox ist ein beliebiges Handy, ein Bankkonto und die einmalige paybox Registrierung. Beim Bezahlen mit paybox werden keine sensiblen Daten übertragen. Der Käufer wird über seine Mobilfunknummer oder eine frei wählbare Wunschnummer identifiziert und die Zahlung wird durch seine vierstellige persönliche paybox PIN freigegeben. Das Geld wird per Lastschrift vom Konto des Kunden eingezogen. Dem Kunden entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten außer dem einmaligen Jahresentgelt von 15,- Euro.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Radl
paybox austria AG
Tel: 01/427 27-9321
alexandra.radl@paybox.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015