Telefonieren wird billiger: Neuer TAKE TWO-Tarif mit klarem Kostenvorteil

Wien (OTS) - Mit einer neuen, noch günstigeren Preisgestaltung starten ONE und UPC Telekabel die Herbstsaison: Ab sofort gibt es das gemeinsame Einstiegsangebot TAKE TWO Small um Euro 17,44 statt wie bisher um Euro 18,99.*)

"Dieser Preis", so ONE CCO Christian Czech und UPC Telekabel Geschäftsführer Thomas Hintze, "deckt bei der Telekom Austria gerade einmal das Grundentgelt für den Standard-Festnetztarif ab. Bei TAKE TWO hingegen erhalten kostenbewusste Konsumenten dafür Handy und Festnetz um zusammen nur ein Grundentgelt und somit eine echte Alternative."

TAKE TWO ist eine Kombination von UPC Telekabel Festnetztelefonie und ONE Mobilfunk. Modernste Glasfasertechnologie in einem unabhängigen Kabelnetz, kristallklare Gesprächsqualität von ONE und eine gemeinsame Nummer (bei ONE sofern verfügbar, die letzten 6 bzw. 7 Ziffern mit 0699-1 davor) um zusammen ein Grundentgelt sind die einmaligen Vorteile dieses Angebots.

"Wir verfügen als alternativer Telekommunikationsanbieter über ein eigenes, von der Telekom Austria unabhängiges Netz. Unsere Kunden müssen daher kein Grundentgelt an die Telekom Austria zahlen und bleiben von deren Tarifänderungen gänzlich unberührt", meint Thomas Hintze, Geschäftsführer von UPC Telekabel.

100 Tage und 100 Nächte gratis *)

Ein weiterer Bonus für kostenbewusste Telefonkunden ist die Herbstaktion "100 Tage und 100 Nächte*" - diese Aktion von UPC Telekabel bietet die ersten 100 Tage des gewählten Dienstes ohne Grundentgelt und gilt auch für die Pakete TAKE TWO sowie chello+ONE (superschnelles Breitband-Internet und Handy um zusammen nur ein Grundentgelt). 100 Tage gratis bedeutet also 100 Tage ohne Grundentgelt, was einer monatlichen Ersparnis von bis zu Euro 83,-gleichkommt, abhängig vom gewählten Produktpaket. Der Kunde bekommt bei UPC Telekabel und ONE jeweils 100 Tage gutgeschrieben, bezogen auf das Monatsentgelt auf den jeweiligen Rechnungen. Telefonieren und Surfen in bester Qualität sind dadurch schnell, einfach und günstig.

Wie erfolgreich sich die Kooperation zwischen ONE und UPC Telekabel seit dem Launch im September 1999 entwickelt hat, läßt sich anhand einiger Kennzahlen leicht feststellen:

  • 105.500 Kunden nutzen TAKE TWO (per 06/2003)
  • Gestützte Bekanntheit von TAKE TWO in Wien: 79% (Quelle: Integral, 02/2002)
  • Gestützte Bekanntheit im gesamten Versorgungsgebiet von TAKE TWO (Wien, Graz, Klagenfurt): 58% (Quelle: Integral, 02/2002)

* Für jede Neuanmeldung zu TAKE TWO mit 12 Monatsbindung von 25.08.03-31.12.03 wird für die Dauer von 100 Tagen ab der jeweiligen Anschlussaktivierung kein Grundentgelt seitens UPC Telekabel bzw. ONE GmbH verrechnet. Grundentgelt wird mittels Gutschriften auf den jeweiligen Rechnungen von UPC Telekabel und ONE GmbH ausgewiesen. Keine Barablöse. Nach Ablauf der 100 Tage werden die reduzierten Grundgentgelte anteilig gemäß der TAKE TWO Entgeltbestimmungen von UPC Telekabel und ONE GmbH verrechnet. Bei UPC Telekabel gültig in verkabelten Häusern bis 31.12.2003 mit monatlichen Einziehungsauftrag, wenn der bestellte Dienst in den letzten 6 Monaten nicht bezogen wurde. Es gelten die jeweiligen AGBs von UPC Telekabel und ONE GmbH.

Über ONE

Das Kommunikationsunternehmen ONE startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Neben Mobilfunk bietet ONE auch das Internet-Produkt i-ONE und die Festnetzlösung f-ONE an. Ende Juni 2003 zählte ONE rund 1.400 Mitarbeiter und über 1,6 Millionen Kunden (1,37 Mio. Mobilfunk, 145.000 Festnetz und 150.000 Internet). Der Umsatz 2002 betrug rund Euro 619,7 Mio. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 %. ONE ist der einzige österreichische Mobilfunkbetreiber, der mit GPRS und HSCSD (ONE High Speed) am Markt ist. ONE investierte bisher Euro 1,65 Mrd., davon Euro 99 Mio. im Jahr 2002. Eigentümer von ONE (ONE GmbH) sind die deutsche E.ON (50,10 %), die norwegische Telenor (17,45 %), Orange (17,45 %) und die dänische TDC (15 %).

Über UPC Telekabel

UPC Telekabel ist mit rund EUR. 209 Mio. Umsatz einer der führenden Anbieter für das Multimediapaket TV (Telekabel TV und Digital TV), Telefon (Priority) sowie Breitbandinternetzugang (chello, chello plus, chello Student Connect sowie chello+ONE). Ein zukunftsorientiertes Glasfasernetzwerk und Telefonservices auf einem eigenen, weitgehend unabhängigen Kommunikationsnetz, sind die Wegbereiter für eine digitale Multimedia-Welt, an der die Kunden mit UPC Telekabel teilhaben können.

Der Mehrheitseigentümer der UPC Telekabel, United Pan-Europe Communications N.V. (UPC) gehört zu den führenden Anbietern von Breitbandkommunikationsservices in Europa. Über sein Breitband-Netzwerk liefert UPC TV- und Internet-Dienste sowie Festnetztelefonie und Programmdienste. Die Aktien des Unternehmens werden an der Euronext Amsterdam (UPC) und in den USA via "Over The Counter Bulletin Board" (UPCOY) gehandelt. Haupteigentümer der UPC ist das Unternehmen UnitedGlobalCom, Inc. (NASDAQ: UCOMA).

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Cindy Nägeli-du Pont
Fon: 0699-1699 3400, cindy.naegeli-dupont@one.at

UPC Telekabel, Inge Schultes
Fon: 01/960 68 DW 1158, ingeborg.schultes@upc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014