Swoboda: Solbes liefert wichtigen Denkanstoß für Bundesregierung

Pragmatismus bei Steuerreform gefordert

Wien (SK) "Begrüßenswert" nennt Hannes Swoboda, SPÖ-Delegationsleiter im Europäischen Parlament, die grundsätzlich positive Haltung von EU-Finanzkommissar Pedro Solbes zu einer vorgezogenen österreichischen Steuerreform. "Es ist positiv zu werten, dass nun auch Solbes die Notwendigkeit eines Wachstumsimpulses ins Spiel bringt", erklärt der Europaabgeordnete Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Die Bundesregierung solle diesen europäischen Impuls aufgreifen und an die Frage einer Steuerreform pragmatischer herangehen. "Solbes hat einen europäischen Denkanstoß geliefert, über den Österreich jetzt intensiv nachdenken sollte", so Swoboda. **** (Schluss) cs/um

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009