Ozon: Ende der Informationsschwelle

St. Pölten (NLK) - Der Grenzwert der Informationsschwelle von 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft wurde heute an keiner Messstelle des Ozonüberwachungsgebietes I (Nordostösterreich) überschritten. Wegen der meteorologischen Prognose sind auch keine Überschreitungen in den nächsten 24 Stunden zu erwarten. Daher wurde die Informationsschwelle beendet.

Aktuelle Ozonwerte findet man im Internet unter www.noe.gv.at und am Telefon unter 02742/9005-11000. Weitere Informationen: Dr. Werner Hann, Messnetzzentrale, Telefon 02252/9025-11440.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008