MA 22 - Ozonwarndienst: Ozoninformationsschwelle ist aufgehoben

Bericht vom 29. August 2003 um 9 Uhr

Wien (OTS) - Im Ozonüberwachungsgebiet 1 Nordostösterreich sind gestern Donnerstag doch keine Ozon-Konzentrationen größer als 180 µg/m3 als Einstundenmittelwert (Informationsschwelle) mehr gemessen worden.

Auf Grund der Wetterprognose für heute Freitag (lebhafter Westwind sowie Gewitter und Regenschauer bis zum Abend) sind keine Überschreitungen der Informationsschwelle zu erwarten. Die Ozoninformationsschwelle ist somit aufgehoben.

Weitere Informationen über die Wiener Luftqualität: 4000/88288 -Ozonix/Ozon-Hotline, 4000/8820 - Tonbanddienst
http://www.wien.at/ma22/luftgue.html

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Tel.: 4000/88215 - Sekretariat (bis 18 Uhr)
Fax: 4000/99 88281 - Telefax/Messnetzzentrale
Tel.: 4000/88282 - Messnetzzentrale
post@m22.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004