LHStv. Liese Prokop zum Ableben von Josef Hesoun

Stand für gute Zusammenarbeit und moderne Arbeitsplatz- und Sozialpolitik

St. Pölten (NLK) - "Mit dem Tod von Josef Hesoun verliert Niederösterreich einen großen Politiker und Menschen." Für Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop hat der ehemalige Sozialminister, mit dem es immer eine gute und konstruktive Zusammenarbeit gegeben habe, als einziger die Pflegeproblematik erkannt. "Die weltweit einmalige Vorsorge der Pflegeeinrichtung, die unter seiner Federführung kurzfristig umgesetzt wurde, ist ausschließlich ihm zu verdanken", so Prokop. Darüber hinaus habe Hesoun, der selbst aus ärmsten Verhältnissen stammte, als Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich eine moderne Arbeitsplatzpolitik gemacht.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011