Ö3 Verkehrsprognose für das Wochenende vom 29. - 31.08.2003

Rekordstaus am Wochenende durch starken Rückreiseverkehr

Wien (OTS) - Im Osten Österreichs, in Wien, Niederösterreich und im Burgenland gehen die Sommerferien zu Ende. Aber auch in den deutschen Bundessländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland Enden beginnt das neue Schuljahr, ebenso wie in Belgien, den südlichen Teilen der Niederlande, in Slowenien, der Slowakei, sowie in Tschechien und Ungarn. Auf den Transitrouten in Österreich sind an diesem Wochenende vor allem Richtung Norden Staus in Rekordlänge zu erwarten.

Die Staustrecken:
Am Samstag rechen wir einmal mehr auf der A10 vor dem Katschberg- und Tauerntunnel bereits ab den frühen Morgenstunden mit Blockabfertigung und vor allem Richtung Norden mit kilometerlangen Staus.
Weiters müssen die Autofahrer auf der A13, der Brennerautobahn vor den Mautstellen Schönberg und Sterzing und auf der Fernpaßroute vor dem Lermooser Tunnel und dem Grenztunnel bei Füssen erhebliche Verzögerungen einplanen.
Eine weitere klassische Staustrecke ist die A2, die Südautobahn in Kärnten, vor dem Gräbern- und dem Herzogbergtunnel.
Aber auch in Oberösterreich werden die Kolonnen auf der A9 und der B138, zwischen Kirchdorf und Inzersdorf nur sehr langsam vorankommen.

Wartezeiten an den Grenzen
Den Feiertag in der Slowakei, am Freitag den 29.08, werden viele unserer Nachbarn für eine Shoppingtour nützen. Vor allem vor den Grenzstellen Berg und Kittsee wird es sowohl bei der Ein- als auch bei der Ausreise zu Wartezeiten kommen.
Am Samstag, wenn in Slowenien, in der Slowakei, in Tschechien und in Ungarn der letzte Ferientag bevorsteht, werden die Autofahrer an folgenden Grenzübergängen viel Geduld aufbringen müssen:
- in Heiligenkreuz, Klingenbach und Nickelsdorf (Ungarn)
- in Drasenhofen, Kleinhaugsdorf und Wullowitz (Tschechien)
- in Spielfeld und vor dem Karawankentunnel (Slowenien)
Ausweichen ist über kleinere Grenzübergänge wie Deutschkreuz, Laa/Thaya, Pamhagen und Schachendorf möglich.

3 Großveranstaltungen werden in Wien für Staus sorgen
Am Samstag wird es rund um das Pratergelände zu erheblichen Verzögerungen kommen. Zu drei verschiedenen Veranstaltungen werden etwa ein halbe Million Besucher erwartet.
Bereits am Vormittag beginnt der größte Kardiologenkongress Europas im Messezentrum, 40 000 Teilnehmer werden erwartet. Weiters werden der traditionelle "Praterrummel" und das "Volkstimmefest" auf der Jesuitenwiese mit Beginn um 14:00 Uhr, bereits ab Mittag für einen Massenansturm auf den Wiener Prater sorgen. Vor allem am Handelskai, am Praterstern und auf der Ausstellungsstraße wird mit Staus zu rechnen sein, auch die Parkplätze rund um den Prater sind rasch ausgelastet. Am besten, sie kommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in den Prater. Als spezieller Zubringer fährt die Straßenbahn-Linie 81 zwischen dem Praterstern und der Messe, die Linie 21 wird verstärkt geführt.

Messen in Dornbirn und Tulln
In Tulln wird die Gartenbaumesse viele Besucher anlocken. Auf der S5 vor der Ausfahrt Tulln, weiters auf der B19 und auf der Rosenbrücke über die Donau müssen sie mit Verzögerungen rechnen. Rund 7 000 Parkplätze stehen rund um das Messegelände zur Verfügung. Vom Bahnhof bringen sie außerdem gratis Shuttlebusse zum Messegelände. http://www.tulln.at/messe
Die Dornbirner Herbstmesse ist mit erwarteten 130 000 Besuchern einer der wichtigsten wirtschaftlichen Events in Vorarlberg. Auf der A14 vor der Ausfahrt Dornbirn Süd müssen sie mit Verzögerungen rechnen. Zusätzliche Messe-Busse bringen sie aus Bregenz, Feldkirch, Rankweil, Götzis, Hard, Hohenems und Lochau direkt zum Messegelände. Aus Lustenau wird die Linie 52 auch am Samstag und Sonntag wie an Werktagen gefahren.
http://www.dornbirnermesse.at

Letzte Ö3 Beachmania in Zell am See
Am Samstag ab 19:00 Uhr steigt in Zell am See im Strandbad Erlberg die letzte Ö3 Beachmania dieses Sommers. Die Live-Acts DJ Novus aka Groove Coverage, In-Grid, Urban Ego und Buddy vs. DJ The Wave, sowie die Ö3 Moderatoren Flo Berger, Peter L. Eppinger, Alois und Eberhard Forcher werden bei der größten Open Air Party Österreichs für Stimmung sorgen. Anreise: Fahren sie von der A10, der Tauernautobahn bei Bischofshofen zur B 311 ab. Von dort sind es dann noch etwa 50km bis Zell. Alle Infos zur letzten Beachmania dieses Jahres gibt es Online auf http://oe3.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
Fax: 01/36069/519121
petra.jesenko@oe3.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002