Unternehmensberater, aufgepasst: Beginn des CMC-Programms am 3.10.

Lehrgang zur freiwilligen Höherqualifizierung - FVO Bock betont Bedeutung von CMC-Lehrgang und -Qualifizierung als international anerkannte Qualitätskriterien

Wien (PWK555) - Das Institute for Management Consultants and Information Technology Experts, kurz incite, die Weiterbildungsinstitution des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie in der Wirtschaftskammer Österreich, startet am Freitag, 3. Oktober 2003, mit dem aktuellen CMC-Programm. "CMC" steht für "Certified Management Consultant". Das CMC-Modell beruht auf der Grundlage klar definierter Qualitätsstandards der Unternehmensberatung auf höchstem Niveau und wird bereits in 38 Ländern (u.a. in D, CH, NL, USA, CAN) weltweit erfolgreich als Markenzeichen professioneller Beratung geführt. Das Konzept der freiwilligen Höherqualifizierung dokumentiert nicht nur die Sicherheit einer gründlichen fachlichen Qualifikation, sondern auch eine hohe soziale Kompetenz und besondere Fähigkeiten im Bereich Prozess-Steuerung.

Der gegenständliche Lehrgang bietet erfahrenen Unternehmensberatern die Möglichkeit, ihre Kompetenzen zu erweitern. Zusätzlich ist die Veranstaltung für die CMC-Zertifizierung anrechenbar. Die hochkarätige Professionalisierungsmaßnahme findet an insgesamt vier Wochenenden bzw. 10 Tagen in der Zeit von Oktober 2003 bis Jänner 2004 im Burghotel Kranichberg/Gloggnitz statt und wird in Kooperation mit der Beratergruppe Neuwaldegg und Conecta durchgeführt.

Themen und Inhalte des Lehrganges sind: Beraterverhalten, Prozessorientierung, Sozial- und Methodenkompetenz, systemisches Verständnis von Organisationen, Architektur von Beratungsprozessen, Begleitung von Veränderungsprozessen, spezifische Beratungsaufgaben in komplexen Phasen der Unternehmensentwicklung.
Die Teilnehmer sollen bei den Veranstaltungen bereichsübergreifendes Beraterwissen für komplexe Projekte gewinnen, eine Erweiterung des Berater-Blickwinkels erfahren sowie Know-How in Sachen Optimierung der Klienten-Beraterbeziehung übermittelt bekommen. "Die Qualifikation von Beratern steht zurecht auch in jüngster Zeit in der öffentlichen Diskussion", stellt dazu Friedrich Bock, Obmann des Fachverbandes UBIT in der WKÖ, fest. " Für Top-Aufträge kommen heute nur Top-Berater in Frage. CMC-Lehrgang und CMC-Qualifizierung sind international anerkannte Qualitätsmerkmale, die österreichische Berater erwerben können und die dem Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit bieten."

Die Kosten für den CMC Lehrgang betragen 3.680,- Euro (exkl. Mwst. und Nächtigung), Mitglieder des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie erhalten einen Nachlass von 10 Prozent. Detaillierte Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es direkt bei incite, Andrea Kajic, Tel.: 01/ 817 94 85, per Fax:
01/817 94 859 oder via E-Mail an office@incite.at oder auf der Internet-Homepage http://www.incite.at (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43-1) 50105-4281
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001