Lembacher: Insgesamt 73.000 Euro Förderung für Stadterneuerung

Kirchenstiege in Hollabrunn wird erneuert

St. Pölten (NÖI)- "Die Stiegenanlage, die von der Stadtpfarrkirche, dem Kirchenplatz, zur Kirchengasse führt, ist eine wichtige Fußwegverbindung in der Stadt Hollabrunn. Daher fördert das Land NÖ im Rahmen der Stadterneuerungsaktion dieses Projekt mit 36.500 Euro. Dazu kommt noch eine Förderung von 36.500 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Förderung", freut sich LAbg. Marianne Lembacher.****

Im Jahr 1999 wurde die Stadtgemeinde Hollabrunn in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommen und erarbeitete gemeinsam mit Arbeitsgruppen ein Stadterneuerungskonzept, in dessen Leitzielen auch die Grundidee des Projekts "Kirchenstiege" festgelegt wurde, so Lembacher.

Die Projekte zur Dorf- und Stadterneuerung sind ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität für die Menschen in Niederösterreich. In einer Zeit der Globalisierung und Europäisierung, des rasanten technischen Fortschritts und tiefgreifender gesellschaftlicher Veränderungen müssen wir versuchen, der Gefahr der Vereinheitlichung entgegenzutreten. Die Dorferneuerung schafft Grundlagen für ein Europa der Vielfalt, betont Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004