SPÖ-Bauern: Streit Fischler-Pröll nicht sinnvoll

Astner: Rasche Hilfe notwendig

Wien (SK) Als "nicht sinnvoll" bezeichnete der Bundesgeschäftsführer der SPÖ-Bauern Siegmund Astner den persönlichen Streit zwischen EU-Kommissar Fischler und Landwirtschaftsminister Pröll darüber, ob Österreich nun die EU-Gelder für Dürreschäden annehmen wolle oder nicht. "Wichtig ist, dass schnell und unbürokratisch geholfen wird, da man mit enormen Einbußen in der Ernte konfrontiert ist. Es soll darum nicht herumgestritten werden, sondern es muss alles daran gesetzt werden, dass es rasch zu einer finanziellen Hilfestellung kommt", so Astner Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. **** (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010