Sburny: Letztes Scheinargument Grassers gegen Steuerreform bricht zusammen

Vorziehen einer Steuersenkung für unterste Einkommensschichten ist dringend notwendig

Wien (OTS) "Das letzte Schein-Argumente der ÖVP und von Finanzminister Grasser gegen das Vorziehen einer dringend notwendigen Steuerreform für die untersten Einkommensschichten bricht in sich zusammen", so die Wirtschaftssprecherin der Grünen, Michaela Sburny. "Die Steuerreform wurde letztes Jahr mit dem Argument abgelehnt, sie würde zu einem hohen Defizit führen. Nun stellt sich heraus, dass der Finanzminister wieder einmal mit völlig falschen Zahlen operiert hat. Umso dringender wäre es jetzt angesichts der schlechten Konjunkturlage, die Kaufkraft mit Hilfe einer gezielten Steuersenkung im untersten Einkommensbereich zu stärken", so Sburny abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007