Keine Gesetzesänderung notwendig, Haider soll Lehrerstellen ausschreiben

SPÖ fordert Elternbefragung zu Schulbeginn

Klagenfurt (SP-KTN) - "Die Eltern sollten zu Schulbeginn gefragt werden, wer eine Nachmittagsbetreuung, direkt im Anschluss an den Unterricht benötigt und diesem Bedarf entsprechend, ist Schulreferent Haider gefordert die offenen Stellen für Lehrer sofort auszuschreiben und damit die Nachmittagsbetreuung, wie sie die SPÖ schon lange einfordert umzusetzen", teilt die Bildungssprecherin der SPÖ-Kärnten, Nicole Cernic in einer ersten Reaktion über den SP-Pressedienst mit.

Haider sei nun endlich auf den SPÖ-Zug aufgesprungen, brauche sich aber nicht auf Ministerin Gehrer auszureden, er könne alle oben genannten Maßnahmen sofort und ohne Ministerium umsetzen, betonte Cernic und regt an auch eine Lösung für das Mittagessen der Kinder zu finden. "Man könnte hier mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, ich hoffe nur LH Haider braucht in der Umsetzung nicht ebenso lange, wie er gebraucht hat um in dieser Frage auf den SPÖ-Zug aufzuspringen", stellt Cernic fest und betonte, dass es im Interesse der Kinder und Eltern einer raschen Umsetzung bedarf. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Pressestelle
Tel.: 0463-577 88 76
Fax.:0463-577 88 86
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001