LR Schwärzler: Land unterstützt bäuerliche Existenzvorsorge

27 Antragsteller erhalten insgesamt 191.128 Euro

Bregenz (VLK) – Für die Behebung von Schäden infolge
schwerer Unwetter hat die Vorarlberger Landesregierung auf
Antrag von Agrarlandesrat Erich Schwärzler weitere
Beihilfen in Höhe von insgesamt 191.128 Euro von 27
Geschädigten beschlossen. Der Hauptteil entfällt dabei auf
die Instandsetzung von Güterwegen und die Sanierung von Wirtschafts- und Betriebsgebäuden. ****

Wie Agrarlandesrat Schwärzler betont, "unterstützt das
Land damit die Betroffenen bei der Sanierung der Katastrophenschäden und trägt dazu bei, ihre finanzielle
Notlage zu lindern."

Die Vorarlberger Landesregierung leistete heuer bereits
für 148 durch Unwetter- und Elementarschäden in
Mitleidenschaft gezogene Bürgerinnen und Bürger Zahlungen
aus dem Katastrophenfonds in Höhe von 968.262 Euro.
(ad/ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004