FP-Madejski - Lobauautobahn: Kossina in Allianz mit Wiener FPÖ!

Wien, 2003-08-26 (fpd) – Erfreut zeigte sich heute der Verkehrssprecher der Wiener FPÖ, LABg. Dr. Herbert Madejski, über die neugewonnene Allianz der Freiheitlichen mit SP-Umweltstadträtin Isabella Kossina in Sachen Lobauautobahn. So erklärte Kossina in einem Interview mit der Presse, ganz im Gegensatz zu den Plänen der Wiener SPÖ, dass der Nationalpark Lobau von diesem Projekt nicht betroffen sein dürfe. ****

Madejski: "Es ist begrüßenswert, dass zumindest bei der Umweltstadträtin die Vernunft gesiegt hat und sie offensichtlich die Umfahrungsvariante der Wiener FPÖ unterstützt. Wir werden in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium alles unternehmen, die von der Wiener SPÖ favorisierte Durchfahrungsvariante, bei der neben dem Nationalpark auch die Bevölkerung von Aspern, Breitenlee und Essling unter die Räder kommen würde, zu verhindern. Es ist zu hoffen, dass sich Kossina nun auch innerhalb ihrer Parteifreunde durchsetzt". (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/4000 81798

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003