Ambulanzflug der Tyrol Air Ambulance für britischen Ex-Premier Sir Edward Heath

Innsbruck (OTS) - Nach schwerer Erkrankung musste heute der
frühere britische Premier-Minister Sir Edward Heath mit einem Spezialflugzeug der Tyrol Air Ambulance von Salzburg nach London gebracht werden.

Der große Visionär Premier Heath führte während seiner Amtszeit Großbritannien gegen viel Widerstand in die Europäische Union und gestaltete damit das moderne Bild Europas. Mit über 50 Jahren als "Member of Parliament" ist der 87-jährige Heath der am längsten dienende Abgeordnete der Konservativen Partei, der "Tories".

Tyrol Air Ambulance ist durch ihre Spezialflugzeuge international für die schwierigsten Ambulanzeinsätze sehr geschätzt, so zählen z.B. gerade in England zahlreiche Versicherungen und selbst die Royal Air Force zu den Kunden. Auch die weltberühmte Opernsängerin Jessye Norman musste vor einigen Tagen ein Ambulanzflugzeug der Tyrol Air Ambulance von Südfrankreich nach England in Anspruch nehmen.

Wie Mag. Jakob Ringler, Geschäftsführer der Tyrol Air Ambulance bestätigt, erwartet das Innsbrucker Ambulanzflugunternehmen für 2003 etwa 3.000 internationale Flugpatienten, die mit den fünf Spezialflugzeugen unter intensivmedizinischer Betreuung durch eigene Fachärzte und Flugrettungsärzte transportiert werden. Die meisten österreichischen Versicherungen, der ÖAMTC, der Alpenverein, die VISA-Kreditkartenorganisation etc. bedienen sich der vor 27 Jahren gegründeten Tyrol Air Ambulance. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Eigentum der WELCOME AIR.

Die Notrufzentrale ist unter Innsbruck 0512-22422 oder Wien 01-6160121 durchgehend erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Tyrol Air Ambulance
Tel.: 0512 22422-12

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008