NEWS: SPÖ für Sondersitzung in Sachen ÖIAG

SP-Chef Gusenbauer fordert im NEWS-Interview Grasser-Rücktritt: "Als Minister untragbar."

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe berichtet, wird die SPÖ eine parlamentarische Sondersitzung in Sachen ÖIAG beantragen. Voraussichtlicher Zeitpunkt:
die erste September-Woche. SP-Chef Alfred Gusenbauer gegenüber NEWS:
"Die Vorgänge sind skandalös. Eine Sondersitzung erscheint unumgänglich."

Die SPÖ hätte den Rechnungshofbericht zur ÖIAG der Staatsanwaltschaft übergeben, nun gehe es auch um "die politische Bewertung". Gusenbauer: "Hauptverantwortlicher ist Finanzminister Grasser. Ihn trifft Fiedlers Vorwurf, es liege ein bewusster Rechtsbruch vor. Ein solcher Minister ist untragbar."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002