Grenztreffen des österreichischen und des slowakischen Verteidigungsministers

Wien (BMLV) - Verteidigungsminister Günther Platter wird morgen Donnerstag, den 21. August 2003, mit seinem slowakischen Amtskollegen Ivan Simko in Neusiedl am See zusammentreffen. Die beiden Ressortchefs werden bei diesem Treffen über Sicherheitspolitik, bilaterale Zusammenarbeit der beiden Armeen und die geplanten Reformschritte im österreichischen Bundesheer sprechen.

Im Vordergrund der Gespräche wird die ESVP (Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik) stehen; die immer enger werdende Vernetzung Österreichs mit dem zukünftigen EU-Mitglied Slowakei soll auch militärisch ausgebaut werden.

Die Slowakei und Österreich wollen die bilaterale Zusammenarbeit im Zusammenhang mit dem Assistenzeinsatz an der Staatsgrenze und bei den Auslandseinsätzen verstärken. Jetzt schon stellt die slowakische Armee die dritte Kompanie des von Österreichern geführten UN-Bataillons auf den Golanhöhen. Überdies soll die militärische Ausbildung, die durch gemeinsame Kurse und Übungen bereits besteht, intensiviert werden. Auch das Verteidigungsministertreffen der CENCOOP (Central European Nations' Cooperation in Peace Support), welches vom 23. bis 24. Oktober 2003 in Graz stattfindet, wird ein Gesprächspunkt sein.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Abteilung für militärische Öffentlichkeitsarbeit - MilÖA
Tel: +43 1 5200-20301
miloea@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001