SPÖ-NÖ startet Arbeitstagung 03 in Geinberg

Inhaltliche Positionierung und Vorbereitung auf politische Herbstarbeit als Themenschwerpunkte der niederösterreichischen Sozialdemokratie

St. Pölten (SPI) - Die Parteivorsitzende der SPÖ-NÖ LHStv. Heidemaria Onodi eröffnete heute die diesjährige Arbeitstagung der Beschäftigten der niederösterreichischen Sozialdemokratie im oberösterreichischen Kurort Geinberg. Neben der politisch-inhaltlichen Positionierung der SPÖ-NÖ bilden auch Workshops zu den Themen Organisations- und Kommunikationsmanagement sowie das "heiße" Wahlkampffrühjahr 2004 die Themenschwerpunkte dieser Woche. "Den TeilnehmerInnen steht nicht nur ein reichhaltiges Angebot an Workshops zur Verfügung, sie haben auch die Möglichkeit zum konstruktiven Erfahrungsaustausch und Diskussion mit Bundesgeschäftsführerin Doris Bures, MEP Mag. Herbert Bösch und natürlich auch politischen MandatarInnen der niederösterreichischen Landespolitik", so Landesgeschäftsführerin Karin Kadenbach. Auch ein Arbeitstreffen mit dem oberösterreichischen Landesparteivorsitzenden LHStv. Erich Haider und anderen Vertretern der SPÖ-OÖ steht in Hinblick auf die oberösterreichischen Landtagswahlen auf der Tagesordnung. ****

Angesichts der bedenklichen Performance der derzeitigen Bundesregierung sei es mehr denn je von entscheidender Bedeutung, dass die MitarbeiterInnen und FunktionärInnen der SPÖ-NÖ auch weiterhin optimal auf die Herausforderungen des politischen Alltags gerüstet seien meint Kadenbach abschließend. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Kommunikation
Alexander Lutz
0664-532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002