Grünewald: Moderne Vorsorgetests langjährige Forderung der Grünen

Reform zu begrüßen, auch wenn sie etwas spät kommt

Wien (OTS) "Die Einführung moderner Vorsorgetests entspricht einer langjährigen Forderung der Grünen, die schon längst hätte umgesetzt werden sollen. Auch wenn die Erkenntnis von Gesundheitsstaatssekretär Waneck nach der Notwendigkeit einer Reform etwas spät kommt, so ist der Vorschlag dennoch zu begrüßen", so der Gesundheitssprecher der Grünen, Kurt Grünewald. "Vorsicht ist allerdings insofern angebracht, als dass nicht der Eindruck entstehen darf, dass alle gesundheitspolitische Verantwortung auf die PatientInnen reduziert und abgewälzt wird. Entscheidend für die Gesundheit sind neben der individuellen Verantwortung vor allem die externen Lebensumstände. Einkommen, Bildung, Wohn- und Arbeitsverhältnisse sowie Umwelteinwirkungen sind entscheidende Faktoren für die Gesundheit. Sie dürfen in der Gesundheitspolitik nicht vernachlässigt werden", so Grünewald.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001