Aktion "ZweiRad-FreiRad" ein voller Erfolg

Sobotka: Gesundheits- und Umweltbewusstsein fördern

St. Pölten (NLK) - Die Aktion "ZweiRad-FreiRad", bei der vorerst acht niederösterreichischen Gemeinden kostenlos Leihräder für Alltag und Freizeit zur Verfügung stellen, ist ein voller Erfolg. "Laut Umfrage sind 76 Prozent der Radbenutzer sehr zufrieden, nur 22 Prozent sind weniger zufrieden. 88 Prozent möchten auf das Leihrad in ihrer Gemeinde nicht mehr verzichten", zog Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka heute in St. Pölten Bilanz. Insgesamt werden derzeit rund 250 Räder angeboten. Die Palette reicht dabei von Hollandrädern über Trekkingräder bis hin zu Mountainbikes und Spezialrädern wie Tandems. Die Räder werden hauptsächlich für Freizeitaktivitäten ausgeborgt. In Niederösterreich verschwinden die Leihräder, so wie in Wien, auch nicht: Bis auf ein Rad wurden alle zurückgebracht. "Wir wollen mit dieser Aktion das Bewusstsein der Bevölkerung stärken. Fahrradfahren kommt Gesundheit und Umwelt zugute", erläuterte Sobotka. Für das nächste Jahr sind bereits 10 Gemeinden für die Aktion angemeldet. Das Land stellt dafür ca. 300.000 Euro bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003