20 Jahre Best of Public Relations: Noch hundert Tage bis zum Staatspreis

Wien (OTS) - In genau hundert Tagen, am 13. November 2003 findet
zum zwanzigsten Mal die Verleihung des Staatspreises für Public Relations statt. Prämiert werden die besten und effizientesten Kommunikationsprojekte Österreichs. Interessenten haben noch genau einen Monat Zeit für ihre Bewerbung - die Einreichfrist endet am 12. September.

"Der PR-Staatspreis ist die wichtigste staatliche Auszeichnung für Öffentlichkeitsarbeit", so die PRVA-Präsidentin Gabriele Faber-Wiener. "Ich lade alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, sich mit ihren Projekten an der Ausschreibung zu beteiligen. Sie können nur davon profitieren".

Der Staatspreis bringt nicht nur großes Interesse und Anerkennung von Kollegen, sondern auch zahlreiche Anfragen für die Agentur und den PR-Träger. Dies bestätigen auch die Staatspreisträger der vergangenen Jahre. Dr. Viktor Bauer, Preisträger 2002 und damals Etathalter für den Preisträger Starbucks: "Der Staatspreis hat uns eine Reihe von interessanten Anfragen und neue Kunden gebracht, die erst dadurch auf uns aufmerksam wurden. Wir haben uns jetzt entschlossen, öfter ein Projekt zum Staatspreis einzureichen. Der Erfolg lohnt wirklich den Aufwand."

Bereits das Einreichen bringt viel, so auch Dr. Bettina Gneisz-Al-Ani, Staatspreisträgerin 1999 und damals Kommunikationsleiterin bei ONE: "Das erreichte Ziel und der Weg dorthin werden durch die Dokumentation nochmals klar vor Augen geführt. Eine Dokumentation, die man dann auch für weiteres Projektmarketing ideal nützen kann. Gewinnt man den Staatspreis, so hat man viel gewonnen: Motivation für Mitstreiter, Vertrauen der Unternehmensleitung und schlichtweg Freude über den Erfolg."

Die Ausschreibungs-Eckdaten im Detail: Teilnahmeberechtigt sind juristische und physische Personen sowie Personengesellschaften des Handelsrechts, die in Österreich ansässig sind. Einreichen kann sowohl der PR-Träger als auch der externe Berater. Das eingereichte Projekt muss im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2002 und 30. Juni 2003 realisiert worden sein. Die Bewerbungsfrist endet am 12. September 2003. Mitte Oktober erfolgt die Bekanntgabe der durch die Jury nominierten Projekte. Die Verleihung des Staatspreises für Public Relations 2003 erfolgt im Rahmen einer Galaveranstaltung am 13. November 2003.

Die Ausschreibungsdetails zum Staatspreis für Public Relations 2003 stehen unter http://www.publicrelations.at zum Downloaden bereit, darüber hinaus kann der Ausschreibungs-Folder bei der Staatspreis-Koordinatorin Mag. Elisabeth Scheichelbauer (Tel: 01/479 68 65-0, e-mail: scheichelbauer.pr@utanet.at) und im Fachverband Werbung und Marktkommunikation (Mag. Dieter-Michael Grohmann, Tel.:
50105/3539, dieter-michael.grohmann@wko.at) angefordert werden.

Rückfragen & Kontakt:

PRVA Public Relations Verband Austria
Tel.: (01) 715 15 40, Fax: (01) 715 15 35

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001