"Donnerstag Sommernacht" am 14. August in ORF 1

Michael Mittermeier, "Wickie, Slime und Paiper XL", die "Osbournes" und die "Wickie, Slime und Paiper Music Night" - und im Anschluss Guildo Horn pur

Wien (OTS) - Der bayerische Wirbelwind Michael Mittermeier präsentiert in der jüngsten Ausgabe der "Donnerstag Sommernacht" am 14. August 2003 den zweiten Teil seines Kabarettprogramms "Back to Life", in dem er um 22.45 Uhr in ORF 1 wieder viele schräge Geschichten von Männern und Frauen, Kindern und Hunden, Gott und der Welt erzählt. In der Retroshow "Wickie, Slime und Paiper XL" erinnert sich Wiens Türsteher Nummer eins, Conny de Beauclair, an Kurioses aus den siebziger, achtziger und neunziger Jahren. Weiters gibt es wieder Einblicke in das chaotische Familienleben von Ozzy Osbourne, und das Produzentenduo Dolezal/Rossacher widmet die "Wickie, Slime und Paiper Music Night" diesmal Roxy Music. Im Anschluss um 0.55 Uhr brilliert Guildo Horn als Coiffeur mit der Lizenz zum Schneiden im Kinoklamauk "Waschen, Schneiden, Legen".

Die Inhalte der Sendungen im Einzelnen:

Michael Mittermeier - "Back to life", Teil 2, 22.45 Uhr, ORF 1

Auch im zweiten Teil seines Kabarettsprogramms "Back to Life" spaziert Michael Mittermeier auf den Fußgängerzonen des Lebens und durchleuchtet sie nach menschlichen Emotionen.

"Wickie, Slime und Paiper XL", 23.40 Uhr, ORF 1

In der Nostalgieshow "Wickie, Slime und Paiper XL" erinnert sich Wiens bekanntester Türsteher, Conny de Beauclair, von der Wiener Kultdisco U4, an für ihn spannende, lustige und prägende Ereignisse aus den siebziger, achtziger und neunziger Jahren - und das sind nicht wenige. Dazu gehören auch Gratisauftritte von Topstars wie Prince, Johnny Depp oder Jade.

"The Osbournes - On the Road Again", 0.05 Uhr, ORF 1

Nach einem gelungenen Thanksgiving-Fest kuriert Ozzy sein gebrochenes Bein und lässt seine Tour Revue passieren. Sharon, Jack und Kelly überraschen ihn anlässlich seines Geburtstags in Chicago.

"Wickie, Slime und Paiper Music Night" mit Roxy Music, 0.30 Uhr, ORF 1

Die Geschichte von Roxy Music hat viele Kapitel: Gegründet Anfang der siebziger Jahre, werden Roxy Music bald zu Vorreitern - sowohl in musikalischer als auch in visueller Hinsicht. Die Gestaltung ihrer Platten und die ersten Videos setzen neue Maßstäbe und verhelfen der Band zu dem Ruf, Geburtshelfer des Glamrock zu sein. Großen Erfolg haben die Musiker, allen voran Bryan Ferry, aber auch mit ihren zahlreichen Soloprojekten. Nach dem offiziellen Ende der Band vor 20 Jahren gingen die Musiker 2001 noch einmal gemeinsam auf Welttournee und haben dabei bewiesen, dass die Musik von Roxy Music bis heute Bestand hat.

Kopfstücke mit Guildo Horn: Kinoklamauk "Waschen, Schneiden, Legen" 0.55 Uhr, ORF 1

Seine Name ist Horn, Guildo Horn: Als Coiffeur mit der Lizenz zum Schneiden surft der Starkomödiant auf der Dauerwelle des Erfolgs - am Donnerstag, dem 14. August, um 0.55 Uhr in ORF 1 in Adolf Winkelmanns klamaukeskem Friseurepos "Waschen, Schneiden, Legen". Song-Contest-Veteran Guildo Horn ist Hans Anton Schatz, seines Zeichens Friseur und überzeugter Junggeselle, der die schärfste Klinge der Stadt führt. Doch bald rauft sich der Teutonen-Barbier die Haare: Er ist verliebt! Sissi Perlinger, Ulrich Wildgruber und Co. beweisen mit "Guildo hat euch lieb" Horn Mut zur Hässlichkeit und schrägem Humor - garantiert nicht zum Haareraufen!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002