Kommunalkredit: Kräftiges Wachstum bei Ertrag und Volumen

Spezialbank Nummer 1 in Public Finance ist auf Erfolgskurs / Noch heuer Jumbo-Anleihe geplant / Kapitalerhöhung Anfang 2004

Wien (OTS) - Die Kommunalkredit Austria (KA), Österreichs Spezialbank für Public Finance, präsentiert zum Halbjahr 2003 wieder ausgezeichnete Zahlen. Laut aktuellem Halbjahresbericht stieg die Bilanzsumme gegenüber dem Vergleichs-Stichtag 30.6.2002 um 23 %. Was den Zinsüberschuss betrifft, wurden mit Jahresmitte bereits knapp 57 % des Gesamt-Vorjahresergebnisses erzielt, beim Jahresüberschuss nach Steuern sind es sogar bereits 75 %. Auch im internationalen Vergleich hervorragend sind die Cost/Income Ratio mit 41,8 % und der Return on Equity nach Steuern von 23,9 %. Mit zwei Double-A-Ratings - von Moody's und Fitch - und einem Aaa-Rating für ihre fundierten Anleihen ist die Kommunalkredit außerdem die bestgeratete österreichische Bank ohne öffentliche Haftung.

Für Generaldirektor Dr. Reinhard Platzer spiegeln die Zahlen die konsequente Unternehmensstrategie der letzten Jahre wider: "Die Kommunalkredit positioniert sich in Österreich erfolgreich als klare Nummer 1 in Public Finance. Aber auch in der Schweiz und in Zentraleuropa sind wir ein starker und gefragter Partner der öffentlichen Hand." Mit einer für Anfang 2004 angestrebten Kapitalerhöhung um rund EUR 50 Mio. ist die KA für die dynamische Geschäftsentwicklung und künftige neue Märkte gut vorbereitet.

Besonders erfolgreich war die Kommunalkredit im ersten Halbjahr beim Darlehensbarwertverkauf des Landes Steiermark, mit strukturierten Finanzierungen im öffentlichen Bereich und im Geschäftsfeld Cross Border Leasing.

Deutlich gesteigert hat die KA auch ihre internationale Emissionstätigkeit: Mit Ende Juni wurden mehr Transaktionen abgeschlossen als im gesamten Jahr 2002. Weiters wurde die Refinanzierungsbasis durch die Entwicklung eines neuen Instruments -die Kommunalkredit Covered Bonds (fundierte Anleihen) - erheblich verbessert, wofür die Ratingagentur Moody´s ein Aaa vergeben hat. Die erste Transaktion (7 Jahre, CHF 500 Mio.) wurde mit großem Erfolg in der Schweiz platziert. Platzer: "Für Spätsommer wird eine Roadshow durch ganz Europa vorbereitet, um eine Jumbo-Anleihe mit einer Laufzeit zwischen sieben und zehn Jahren und einem Volumen zwischen EUR 750 Mio. und EUR 1 Mrd. zu begeben."

Dabei werden primär institutionelle Investoren angesprochen, bei denen die Kommunalkredit auch auf Grund ihres exzellente Ratings punkten kann: Sowohl von Moody’s als auch von Fitch gab es ein Upgrading für das Financial Strength Rating bzw. für das Individual Rating der Kommunalkredit (Moody’s: jetzt B- statt vorher C+; Fitch:
jetzt B statt vorher B/C); die fundierten KA-Anleihen wurden von Moody’s mit Aaa ausgezeichnet und im Langfristbereich gibt es Aa3 von Moody’s und AA- von Fitch.

Weitere Kennzahlen aus dem soeben veröffentlichten KA-Halbjahresbericht:

Ausgewählte Bilanzzahlen 30.06.2003 30.06.2002 Forderungen an Kunden (in EUR 1.000) 4.951.676 4.103.506 Bilanzsumme (in EUR 1.000) 8.471.588 6.900.506 Jahresüberschuss nach Steuern (in EUR 1.000) 15.418 13.792

Unternehmenskennzahlen 30.06.2003 30.06.2002 Eigenmittel (in EUR 1.000) 218.949 171.178 Eigenmittelquote 14,8 % 15,3 % Cost/Income Ratio 41,8 % 44,9 % Return on Equity nach Steuern 23,9 % 23,8 % Return on averaged Risk weighted Assets 2,3 % 2,8 %

Fotos und Pressetext zum Downloaden: http://www.kommunalkredit.at/kommunal/ (Kapitel Öffentlichkeitsarbeit/Bereich Pressebilder bzw. Pressetexte) Fotos von GD Platzer auch auf http://www.mdw.at/pages/n_home.php?user=76PL9628

Rückfragen & Kontakt:

Kommunalkredit Austria AG
Cornelia Schragl-Kellermayer
Tel.: ++43 (0)1/31 6 31/532
c.schragl@kommunalkredit.at
http://www.kommunalkredit.at
wap.kommunalkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KKR0001