Motz: Pflegeheim Stockerau wird neu errichtet

Das in die Jahre gekommene Pflegeheim Stockerau wird voraussichtlich ab 2004 völlig neu errichtet

St. Pölten (SPI) - In den Jahren 1974 bis 1976 wurde das derzeitige Landes-Pensionisten- und Pflegeheim errichtet. Der 7stöckige Bau entspricht aber kaum mehr den Bedürfnissen der Bewohner. Da aus wirtschaftlicher Sicht ein Neubau günstiger ist, als eine Generalsanierung oder ein Um- und Zubau, wurden nun vom Land die Genehmigung erteilt und die nötigen Mittel bewilligt. Rund 11.775.000 Euro wird der Neubau, mit dessen Fertigstellung bereits im Sommer 2005 zu rechnen ist kosten.=

"Ein Neubau des Heimes ist dringend nötig, da die Bewohner derzeit nicht über dem heutigen Standard entsprechende sanitäre Einrichtungen verfügen. Auch für das Pflegepersonal ist die Situation äußerst schwierig, da durch die zu schmalen Türen kein Befahren des Gangbereiches mit den Pflegebetten möglich ist, und teilweise auf den Stationen auch Arbeitsräume fehlen. Einige Wohnteile können derzeit gar nicht mehr genutzt werden," schildert der Korneuburger SPÖ-LAbg. Mag. Wolfgang Motz die Situation im Pflegeheim.

Mittlerweile erfolgten auch bereits die Auftragsvergaben für Architektenleistungen, Haustechnikplanung und Statik. "Nur in einem bestens ausgestatteten Pensionisten- und Pflegeheim können sowohl für das Pflegepersonal wie auch die Bewohner optimale Bedingungen geschaffen werden. Die ältere Generation hat in ihrem Leben so viel für uns und unser Land geleistet, dass wir verpflichtet sind, alles in unserer Kraft stehende zu tun, um ihren Lebensabend zu verschönen," so LAbg. Motz abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002