Sicherheit: Mainoni verwundert über Stellenausschreibung der Parlamentsdirektion

Auch Sicherheit im Umfeld muß gewährleistet werden

Wien, 2003-06-08 (fpd) - Der freiheitliche Abgeordnete Mag. Eduard Mainoni, nahm heute zu der Neuorganisierung der Sicherheitsvorkehrungen im Parlament Stellung. ****

Wie Mainoni erläuterte, sei das Sicherheitskomitee (dem er selbst angehört) deshalb tätig geworden, weil es arge Sicherheitsmängel gebe, die schon lange dokumentiert seien. Auch sei es um das Miteinander der einzelnen Sicherheitsgruppen schlecht bestellt. Der verwirrte Besucher, der sich vor wenigen Monaten während einer Sitzung in den Plenarsaal begeben habe, sei nicht der Anlaß dafür gewesen.

Verwundert zeigte sich Mainoni aber, daß bei der Stellenausschreibung der Parlamentsdirektion für die Umsetzung des Sicherheitskonzepts eine Person gesucht werde, die Betriebswirtschaftslehre studiert haben solle. "Nachdem ich selbst in der Sicherheitsbranche tätig bin und mich daher für kompetent halte, muß ich sagen, daß jemand mit technischen Kenntnissen geeigneter wäre, weil die Sicherheitstechnik in Zukunft die Sicherheitsdienstleistung ersetzen wird", so Mainoni. Denkbar wäre allenfalls noch ein Jurist. "Es entzieht sich aber meinem Verständnis, warum ausgerechnet ein Betriebswirt
oder eine Betriebswirtin Sicherheitschef bzw. -chefin werden soll."

Neben den Vorkehrungen im Parlamentsgebäude müsse auch verstärkt Wert darauf gelegt werden, daß die Sicherheit im Umfeld gewährleistet werde. "Für den Ruf der Sicherheit eines Staates ist es nicht zuträglich, wenn beinahe im Wochenrhythmus Autos der Abgeordneten und Mitarbeiter aufgebrochen und ausgeraubt werden und sogar wie zuletzt eine Parlamentsangestellte auf offener Straße überfallen und beraubt wird", gab Mainoni zu bedenken. Das Parlamentsgebäude sei ein Wahrzeichen der Demokratie, und diese sollte auch Sicherheit beinhalten. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0003