ÖAMTC: Südautobahn nach LKW - Unfall stundenlang blockiert

.: Ursache Reifenplatzer . ÖAMTC fordert Einbau von Luftverlustanzeigen

Wien (ÖAMTC - Presse) - " Ein Reifenplatzer war Ursache eines folgenschweren LKW - Unfalles auf der Südautobahn im Wechselabschnitt", erklärte ein Sprecher der ÖAMTC -Informationszentrale.

Kurz nach Mitternacht platzte bei Krumbach an einem Richtung Wien fahrenden Kühltransporter ein Reifen. Das Fahrzeug schleuderte, geriet über die Böschung und stürzte um . Nach ersten Meldungen dürfte der Lenker nicht ernstlich verletzt worden sein. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich laut ÖAMTC - Informationszentrale aber als schwierig.
Ein Kranwagen musste angefordert werden. Die Südautobahn wird voraussichtlich bis in die späten Vormittagsstunden gesperrt bleiben. Umgeleitet wurde über die B 54.

In diesem Zusammenhang stellt der ÖAMTC die Forderung , dass alle Fahrzeuge mit einer Luftverlustanzeige ausgestattet werden sollten, wie dies in den USA gesetzlich vorgeschrieben werden soll.

Forts. mögl.

ÖAMTC- Informationszentrale/OB,DE,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001