Ein Jahr nach der Katastrophe - eine Bilanz der Hilfe ORF-HOCHWASSER-SOFORTHILFE

Wien (OTS) - Am 8. August 2003 um 10:30 Uhr im Café Landtmann (Landtmann-Saal) in
Wien.
Der Vorsitzende des Vergabebeirats Generalsekretär Dr. Wolfgang Kopetzky (Österreichisches Rotes Kreuz) und Mag. Friedrich Altenburg von der Caritas präsentieren die Bilanz der Hilfe.

Acht Hilfsorganisationen unter einem Dach
Acht große Hilfsorganisationen sind in der nationalen Plattform ORF-Hochwasser-Soforthilfe zusammengefasst. Der Arbeitsgemeinschaft gehören an: Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, Samariterbund, Volkshilfe, Kinderfreunde, Hilfswerk Austria und Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen. Verwaltungskosten wurden aus Spendengeldern nicht finanziert – jeder Cent ging direkt an die Hochwasseropfer in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich, Hemma Spreitzhofer, 01/488
31-422
Österreichisches Rotes Kreuz, Gerald Czech,
01/58900 154

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001