ASFINAG: "Schlau gegen Stau" - Team hilft nach LKW-Unfall auf der West Autobahn

Über 1.000 Flaschen Mineralwasser sind ständig parat für rasche Einsätze

Wien (OTS) - In einer Blitzaktion hat die ASFINAG ihr eigentlich für den Urlauberstau vorgesehenes Stau-Service-Team aktiviert und in den bis zu 30 km langen Stau auf der A 1 West Autobahn geschickt.

ASFINAG - Vorstandsdirektor DI Franz Lückler: "Das ASFINAG-Stau-Team ist gerade bei diesen hohen Temperaturen besonders wichtig, denn durch die ständige Präsenz des Teams haben wir bereits rund 1.000 Flaschen Mineralwasser auf Fahrzeugen aufgeladen und sind rasch an den Staupunkten!"

Dank der Unterstützung von FORD-Austria im Rahmen der Aktion "Schlau gegen Stau!" hat die ASFINAG die Möglichkeit mit 2 Klein-LKW`s sowie zwei kleinen FORD-Steetka`s rasch an den Staupunkten zu sein und Mineralwasser, Erfrischungstücher, aber auch Malbücher und Buntstifte für Kinder in den Autos zu verteilen.

Lückler:" Bei bis zu 35 Grad Lufttemperaturen ist es bei mehrstündigen Staus besonders wichtig viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Heuer kommen die Stau-Team, egal ob in Kärnten bei der Nordumfahrung von Klagenfurt, auf der Brenner Autobahn oder bei den bis zu 30 km langen Samstags-Staus auf der Tauern Autobahn, kaum mit der Verteilung des Mineralwassers nach!"

Aktuelle, aber auch grundsätzliche Infos zu Staus, sind im Internet unter http://www.asfinag.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG-Pressesprecher Harald Dirnbacher,
Tel. 01/531 34-10830
Mobil: 0664 - 421 26 29

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001