ÖAMTC: Unfall mit drei Lkw auf A 1 in Niederösterreich

West-Autobahn bis mindestens 17:00 Uhr gesperrt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein Unfall mit drei Lkw machte Dienstnachmittag eine Sperre der West-Autobahn in Niederösterreich bei Böheimkirchen Richtung Salzburg notwendig. Nach ersten Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale verlief der Crash glücklicherweise relativ glimpflich: Die Einsatzkräfte sprachen lediglich von Leichtverletzten. An den Schwerfahrzeugen entstand allerdings erheblicher Sachschaden, bei einem Laster wurde der Tank aufgerissen, mehrere Hundert Liter Diesel sind ausgeronnen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Die Autobahn wird voraussichtlich bis in die Abendstunden gesperrt sein. Ausweichen ist laut ÖAMTC ab Sankt Christophen über die L 129 möglich. Beim Knoten Sankt Pölten kann wieder aufgefahren werden.

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, We

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004