OÖ. PfadfinderInnen engagieren sich für Frieden und Freiheit.

Das 11. Internationale Landeslager "Free Life Jamboree 2003" in Berg bei St. Georgen / Attergau wird heute eröffnet.

St. Georgen / Attergau (OTS) - 2.400 Kinder, Jugendliche und deren LeiterInnen aus Oberösterreich, Österreich und aus aller Welt treffen heute am großen Pfadfinder-Lagerplatz in der Gemeinde Berg bei St. Georgen / Attergau ein. Für sie wird der größte Kinder- und Jugendevent dieses Sommers zum besonderen Erlebnis eines multikulturellen, friedlichen Zusammenlebens.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Auseinandersetzung mit dem Thema Friede & Freiheit, altersgerecht aufbereitet für die drei Altersstufen zwischen 10 und 20 Jahren.

Die große "Opening Ceremony" findet heute ab 21.00 Uhr statt. Und am Besucher-Samstag, 9. August sind Gäste herzlich eingeladen, von 9.00 bis 18.00 Uhr Lagerluft zu schnuppern.

Programm & Organisation professionell vorbereitet.

"Wir haben es uns zum pädagogischen Ziel gemacht, die TeilnehmerInnen einen bewussten und behutsamen Umgang mit Freiheit erleben zu lassen. So können wir sie sensibel machen dafür, wie durch Freiheit eine wichtige Voraussetzung für den Frieden geschaffen wird," sind sich Barbara Schröckenfuchs, Wolfgang Kitzmantel und Birgit Röthler als Lagerleiter-Team einig. Gemeinsam mit über 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern wird dieses Großevent bereits seit knapp 3 Jahren vorbereitet - der organisatorische & logistische Aufwand dahinter ist enorm.

Gelebte Internationalität als Schritt zum Frieden.

Das Sommerlager ist ein Fixpunkt für die Kinder und Jugendlichen, denn hier kann alles, was in den Gruppenstunden vorbereitet und erarbeitet wurde, auch wirklich ausprobiert und hautnah erlebt werden. 10 Tage intensives Zusammenleben bedeutet auch gelebte Demokratie, gemeinsame Entscheidungsfindungen, Akzeptieren der Freiheiten - die jeder Teilnehmer braucht - und nicht zuletzt friedliche Internationalität.

Die Kinder und Jugendlichen reisen von weit her an, den längsten Weg haben die Gruppen aus Australien, China (Hong Kong), Honduras, Mexiko, Neuseeland, Kanada, Thailand und Taiwan hinter sich. Auch heuer wieder vertreten sind Länder, aus denen schon öfters Gäste auf oberösterreichischen Sommerlagern zu Besuch waren:
Belgien, Deutschland, England, Italien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Schottland, Schweden, Ukraine, Wales und Weißrussland.

Duale Partnerschaft - Wirtschaftsfaktor PfadfinderInnen.

Die Landesleitung der OÖ. PfadfinderInnen setzt mit diesem Event auch erstmals auf eine duale, langfristige Partnerschaft mit der OÖ. Wirtschaft. Als Hauptsponsoren konnten namhafte oberösterreichische Unternehmen gewonnen werden, allen voran die Energie AG, Die Entsorger - AVE, HYPO Oberösterreich, Erdgas OÖ, Oberösterreichische Versicherung und die Brau-Union. Neben einer finanziellen Unterstützung identifizieren sich diese Unternehmen auch inhaltlich mit der Pfadfinderidee. Wichtige Unterstützung bei der Durchführung des Großevents sind auch die Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Region Attergau.

Rückfragen & Kontakt:

OÖ. Pfadfinder und Pfadfinderinnen
Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Free Life Jamboree 2003

Tel.: 0664 / 81 86 015
Fax: 07667 / 21 809 - 208
Mail: birgit.sedlmayer@gmx.at
www.freelifejamboree.at

Mag. Birgit Sedlmayer-Gansinger

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGY0001