HYPO ALPE-ADRIA-BANK Positives Ergebnis zum Halbjahr 2003 als Konsequenz der Alpe-Adria-Strategie

Klagenfurt (OTS) - Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres eine Bilanzsumme von 11,2 Milliarden EUR erreicht. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 13,6 %. Das Betriebsergebnis konnte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 9 % von 79,6 Mio. EUR auf 86,8 Mio. EUR erhöht werden. Nach Risikovorsorge ergibt sich auch im EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) ein Sprung von 53,9 Mio. auf 60,8 Mio. EUR.

"Trotz verschärfter Mindestreserve-Bestimmungen und Wachstums-Restriktionen in Kroatien und Bosnien und Herzegowina ist es uns gelungen, die Erträge auf hohem Niveau zu steigern" erklärte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Kulterer. Das Halbjahres-Ergebnis 2003 resultiere aus der konsequenten Umsetzung der Alpe-Adria-Strategie. Vor allem die stabilen Erträge in den Kernmärkten Österreich, Italien und Kroatien sowie die starke Performance der Leasing-Gruppe, haben das Ergebnis zum 30.6.2003 positiv beeinflußt.

31.12.2002 30.06.2003 Veränderung in Mio EUR in Mio EUR in % Bilanzsumme 9.820,9 11.158,7 13,6% Forderungen an Kunden 7.447,1 8.281,5 11,2% Primärmittel 7.851,7 8.547,9 8,9% Mitarbeiter 2.904 3.166 1. HJ 2002 1. HJ 2003 Veränderung in % Betriebsergebnis 79,6 86,8 9,0% Ergebnis der gewöhnl. Geschäftstätigkeit 53,9 60,8 12,8%

Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG ist ein internationaler Finanzkonzern (Standard & Poor´s Rating AA und Moody´s Rating Aa2) mit rund 200 Standorten in Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien-Montenegro und Liechtenstein. In diesem Hypo Alpe-Adria-Netzwerk sind derzeit rund 3.200 Mitarbeiter für rund 500.000 Kunden tätig.

Rückfragen & Kontakt:

HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG
Silvia Graf
PR International
Tel. +43 (0)50202-2880
silvia.graf@hypo-alpe-adria.com
http://www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001