Rieder: 8 Millionen Euro für Jugendausbildung in Wien

Wien (OTS) - "Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation auf dem Arbeits- und Lehrstellenmarkt erklärte Wiens Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder am Montag:
"Niemand wird im Herbst sagen können, dass die Entwicklung am Arbeitsmarkt vor allem bei den jungen Menschen überraschend gekommen sei." Denn für den Herbst wird ein weiterer Jahrgang an Schulabgängern und damit ein erneuter österreichweiter Anstieg bei den Lehrstellensuchenden erwartet. "Deshalb ist es umso wichtiger schon jetzt alle Vorkehrungen zutreffen und nicht erst dann zu reagieren, wenn die Zahlen im Herbst auf dem Tisch liegen", betont Rieder.

Die Stadt Wien hat heuer bereits 8 Millionen Euro in die Sicherung von Ausbildungsplätzen für Jugendliche investiert und ist bereit, diesen Betrag um weitere 2 Millionen Euro aufzustocken, um damit Lehrlingsstiftungen und Lehrwerkstätten einzurichten. Rieder erneuert bei dieser Gelegenheit seinen Vorschlag, die Finanzierung der Jugendausbildung über einen österreichweiten Ausgleichsfond zu sichern. Die Mittel dafür sollen von Bund, Ländern und der Wirtschaft aufgebracht werden. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/:
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014