Radwegenetz im 9. Bezirk wächst weiter

Mehrzweckstreifen bieten flexible Lösungen

Wien (OTS) - Im 9. Bezirk schreitet der Ausbau des Radwegenetzes zügig voran: In der Garnisongasse konnte am vergangenen Wochenende bereits der von der MA 46 - Verkehrsorganisation (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr) markierte, 400 Meter lange Mehrzweckstreifen zwischen Alser Straße und Ferstelgasse befahren werden - er verbindet damit ideal die Radverkehrsanlagen der "Zweierlinie" mit dem Areal des Universitäts-Campus (Altes AKH). Ebenfalls bereits fertig gestellt ist in der Liechtensteinstraße der Mehrzweckstreifen von der Alserbachstraße bis zur Viriotgasse.

Noch in der laufenden Woche wird in der Liechtensteinstraße der Radweg (Mehrzweckstreifen) vom Bauernfeldplatz/Fürstengasse bis zur Alserbachstraße abmarkiert, sodass dann über die Liechtensteinstraße eine rund 1,5 Kilometer lange Radverbindung zur Verfügung stehen wird. Sie wird, darauf weist der Wiener Radwegekoordinator TAR Ing. Franz Blaha (MA 46) hin, die Peripherie - im diesem Fall Döbling und Heiligenstadt - flexibel mit dem Zentrum verbinden. Damit so Blaha, "befindet sich der 9. Bezirk mit dieser weiteren Verdichtung des Netzes auf dem Weg zur Vollerschließung".

Der angesprochene "Mehrzweckstreifen" wird auf der gesetzlichen Grundlage der Straßenverkehrsordnung (StVO § 2, Abs. 7a) eingerichtet und ist dem gemäß eine Radverkehrsanlage, die die Radfahrer benützen m ü s s e n. Beim Befahren dieser Anlage ist der Radverkehr mit Vorrang ausgestattet, erst wenn sie verlassen wird, unterliegen die Radfahrer der allgemeinen Verkehrsführung (ggfs. Nachrang). Weitere wesentliche Punkte seien in Erinnerung gerufen:

o Motorisierte Einspurige dürfen den Mehrzweckstreifen nicht benützen.
o Ein breiteres Fahrzeug (LKW, Bus) hingegen kann diese Radverkehrsanlage mitbenützen.
o Beim Ein- und Ausparken darf der Mehrzweckstreifen überfahren werden.
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012