Jungunternehmerförderung von mobilkom austria und Bank Austria Creditanstalt: Spezielles Start-Up Angebot von A1

Wien (OTS) - Innovatives Start-Up Angebot von mobilkom austria für Kunden der Bank Austria Creditanstalt: Jungunternehmer, die das BA-CA Start-Up Package nützen, profitieren von besseren Konditionen bei mobilen Services von A1. Die Kooperation ermöglicht mobilkom austria einen besseren Einblick in die Erfordernisse des Marktes, um rasch und effizient reagieren zu können.

Jungunternehmer als den "Wachstumsmotor der Wirtschaft" unterstützen: mobilkom austria versucht für Unternehmensgründer Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Weg in die Selbständigkeit erleichtern. Mit einer weiteren Kooperation - im Juni 2003 gab mobilkom austria eine Partnerschaft mit der Jungen Wirtschaft Österreich bekannt - setzt A1 erneut auf ein Projekt, das Jungunternehmen Hilfestellung bietet. Gemeinsam mit der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) wurde ein Package entwickelt, das Jungunternehmern vergünstigte Konditionen bei mobilen Services ermöglicht. Das Angebot von A1 ist an die Inanspruchnahme des BA-CA Start-Up Packages geknüpft und wird über die BA-CA Jungunternehmerberater in ganz Österreich vergeben. Das Package der BA-CA beinhaltet Spezialfinanzierungen wie den Start-Up-Kredit mit zwei Prozent Zinsenzuschuss, maßgeschneiderte Lösungen für den Zahlungsverkehr, BusinessClass Versicherungsschutz vier Monate prämienfrei sowie ein individuelles Pensionsmanagement. Neu hinzu kommt ab sofort das Angebot von A1.

Genauso wie die Partnerschaft mit der Jungen Wirtschaft Österreich ermöglicht auch diese Kooperation A1, tiefere Einblicke in die unternehmerischen Erfordernisse von Jungunternehmern zu erhalten. Feedback auf die Frage, welche mobilen Dienste und
Services die Firmengründer hinsichtlich Mobilität und Effizienz am besten unterstützen, soll A1 den entscheidenden Wissensvorsprung geben, um rasch auf Bedürfnisse reagieren zu können. Bestehende mobile Dienste können so optimiert und neue maßgeschneiderte Lösungen entwickelt werden. "A1 sieht sich als Partner der österreichischen Unternehmen. Durch die Partnerschaft mit der Bank Austria Creditanstalt können wir ein bestehendes Start-Up Package mit unseren Angeboten ergänzen. So erhält der Jungunternehmer ein Paket, das ihm in der ersten Phase der Unternehmensgründung unterstützt. Flexibel reagieren zu können, ist von Beginn an eine Notwendigkeit. Mobile Kommunikation leistet dazu einen wichtigen Beitrag", erklärt Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Service, mobilkom austria.

Das A1 Start-Up Package: 6 Monate Grundentgelt gratis

Mit dem A1 Start-Up Package zahlen Firmengründer sechs Monate lang in den Tarifmodellen A1 BUSINESS PLUS und A1 COMPANY NETWORK sowie bei den Daten-Lösungen A1 MOBILE OFFICE PRO und A1 MOBILE FILES kein Grundentgelt.

Jungunternehmer profitieren mit dem Start-Up Package von A1 mehrfach: Aufgrund der größten Kundenbasis - mehr als 69% aller österreichischen Unternehmen telefonieren mit A1 - erfolgen geschäftliche Anrufe zu einem Großteil ins A1 Netz. Die Tarife A1 BUSINESS PLUS und A1 COMPANY NETWORK berücksichtigen dies mit dem Angebot, um 7 Cent rund um die Uhr und österreichweit zu über 3 Mio. A1 Kunden, ins Festnetz sowie zur A1 MOBILBOX zu telefonieren. Außerdem telefonieren Unternehmen, die die mobile Nebenstellenanlage A1 NETWORK nutzen, mit der Tarifoption ZERO PLUS firmenintern zum Nulltarif - rund um die Uhr österreichweit. A1 MOBILE OFFICE PRO bietet Unternehmen die Möglichkeit, unterwegs auf E-Mails, Termine und Adressen zuzugreifen. Mit A1 MOBILE FILES - dem mobilen Speicher im Internet - sind Text-Dateien, Grafiken oder Bilder überall, wo ein Internet-Anschluss vorhanden ist, per Laptop oder PDA verfügbar.

Nähere Infos zum A1 Start-Up Package unter der kostenlosen Hotline 0800 664 600 bzw. http://www.A1.net/startup-baca.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG
Mag. Ursula Novotny, Pressesprecherin
Tel: +43 664 331 2740
u.novotny@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001