ÖFV beim Jubiläum - 25 Jahre Deutscher Franchise-Verband

Salzburg (OTS) - Der DFV e.V. beging im Juni in Potsdam seinen 25. Jahrestag mit zahlreichen Veranstaltungen und Foren. Eine Veranstaltung in dieser Größe hatte es in der Franchise-Wirtschaft noch nicht gegeben und wurde zu einem Treffpunkt des "Who is Who" im Europäischen Franchising.

Auch Vertreter des Vorstandes des ÖFV Österreichischen Franchise-Verbandes nahmen an den Feierlichkeiten teil und vertraten die Österreichischen Franchiser. Etwa nahm Herr James A. Sernett (Mitglied des Vorstandes) an einem Meeting der EFF European Franchise Federation teil und Frau Mag. Waltraud Martius (Vize-Präsidentin) hielt einen Vortrag über die Attraktivität Österreichs für ausländische Franchise-Systeme.

Hauptziel der dreitägigen Veranstaltung war es, gemeinsam Wege zu finden, das Franchising in Deutschland bekannter zu machen und die Vorteile dieses Unternehmer-Netzwerkes gegenüber traditioneller Existenzgründung herauszustellen. "Unsere Aufgabe ist es, die Botschaften unserer Tagung weiter zu verfolgen - wie unsere Strategie des engen Schulterschlusses mit den Bundeswirtschaftsministerien, Banken, IHK´n und Arbeitsämtern. Nur durch eine Kooperation mit diesen Institutionen können wir weitere Arbeitsplätze durch Franchising in Deutschland schaffen", betonte DFV-Geschäftsführer Torben Leif Brodersen.

Auch der ÖFV leistet kontinuierlich Presse- und Lobbyarbeit mit den Zielen Franchising in Österreich zu fördern, die Interessen der Franchise- Wirtschaft wahrzunehmen, Kooperationen auszubauen und Fehlentwicklungen zu verhindern. Aktuell hat der ÖFV knapp 130 Mitglieder.

Rückfragen & Kontakt:

oefv@franchise.at /
http://www.franchise.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002