ÖAMTC: An italienischen Tankstellen sind Kreditkarten erwünscht

Einigung zwischen Gewerkschaft und Kreditkartenunternehmen macht problemlose elektronische Zahlung möglich

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Das Bezahlen an den Tankstellen ist mit Kredit- und Bankomatkarten in Italien kein Problem", erklärt ÖAMTC-Touristik-Experte Thomas Dürnsteiner. Ursprünglich war ab 26. Juli die Bestreikung von Kredit- und Bankomatkarten an italienischen Tankstellen mit Unterstützung der dortigen Gewerkschaft FAIB vorgesehen. Nachdem es noch vor dem angekündigten Streik zu einer Einigung zwischen den Gewerkschaftern und Kreditkarten-Unternehmen gekommen war, ist es an Italiens Tankstellen kein Problem, mit Kreditkarten zu bezahlen. Der Grund für den geplanten Streik war eine Erhöhung der Abrechnungs-Provision im unbaren Zahlungsverkehr auf 29 Cent.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Michael Holzinger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002