Warnung des Gesundheitsministeriums zu Sonnenschutzmittel

Visola 20 Sauerstoff-Sonnenschutz-Fluid wurde nach § 8 lit. a LMG 1975 als gesundheitsschädlich beurteilt

Wien (OTS) - Die Sektion IV des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF) gibt bekannt, dass die Lebensmitteluntersuchung Linz der Österr. Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, bei dem Sonnenschutzmittel, "Visola 20 Sauerstoff-Sonnenschutz-Fluid", Chargennr.: 711 vorgefunden in der Firma RHP Robert Hinterleitner, Buchleitenfeld 15, 4843 Ampflwang, Herkunftsland Deutschland, festgestellt hat, dass der Sonnenschutzfaktor lediglich ca. ein Drittel der in der Kennzeichnung mit 20 angegebenen Schutzwirkung aufweist.

Bei Verbrauchern, die die Verweilzeit in der Sonne aus ihrer Erfahrung mit Mitteln des Sonnenschutzfaktors 20 einschätzen und bemessen, besteht die akute Gefahr der Entstehung eines Sonnenbrandes.

Jeder Sonnenbrand erhöht das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Daher besteht für den Verbraucher durch die Verwendung der genannten kosmetischen Produkte nicht nur die aktuelle Gefahr der Hautschädigung durch einen Sonnenbrand, auch das Hautkrebsrisiko wird entsprechend erhöht

Das Sonnenschutzmittel wurde nach § 8 lit. a LMG 1975 als gesundheits-schädlich beurteilt. Vor dem Gebrauch dieses Produktes wird gewarnt.Die Lebensmittelaufsichtsorgane der Bundesländer wurden ersucht, eventuell noch im Verkehr befindliche Produkte zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, dass die Gesundheitsschädlichkeit der Ware vom Importeur bzw. Vertreiber verursacht worden ist.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Gesundheit und Frauen
Ministerbüro
Mag. Christoph Hörhan
Tel.: ++43 1 711 00/4379
christoph.hoerhan@bmgf.gv.at
http://www.bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0002