ÖAMTC: Sperre bei Söll nach Unfall mit Klein - LKW

Lenker eingeklemmt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Donnerstag gegen 05:30 Uhr zwischen Söll und Kufstein. Der Lenker eines Klein-LKW wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber nach Innsbruck geflogen.

Aus noch unbekannter Ursache prallte auf der Eiberg Straße (B 173) ein 30jähriger Lenker mit seinem Fahrzeug gegen eine Böschung. Das Auto überschlug sich und kam auf der Seite zu liegen. Nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale wurde der Innsbrucker Adnan K. in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Zur Bergung des Verletzten musste die Feuerwehr das komplette Dach des Unfallfahrzeugs entfernen. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 1 flog den Verletzten in die Klinik nach Innsbruck. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten von beinahe zwei Stunden war die Straße gesperrt; ein Ausweichen war nur großräumig über die Inntal Autobahn (A 12) und Loferer Straße (B 178) möglich.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / kön

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001