VP-Dworak: Stadt Wien verdient mit Krankenhaus-Besuchern Körberlgeld

Parkgebühr für Krankenhaus und Geriatriezentrum "über Nacht" eingeführt

Wien (30. Juli 2003) - "Die Stadt Wien hat quasi 'über Nacht' eine Parkgebühr für alle Besucherinnen und Besucher des Krankenhauses Lainz und des Geriatriezentrums 'Am Wienerwald', aber auch für das Personal eingeführt. Euro 2,40 pro Stunde und Parkplatz sind das Körberlgeld, das sich die Stadt auf Kosten der kranken und alten Menschen verdienen will", so der ÖVP-Hietzing Parteiobmann Mag. Bernhard Dworak. ****

Dworak weiter: "Seit dieser Lainzer Parkplatzgebühr stehen die Parkplätze innerhalb des Areals leer, die Besucher beschweren sich haufenweise über die unsozialen Gebühren und das Personal ist vor den Kopf gestoßen. All jene Menschen, die mit dem Auto nach Lainz kommen müssen oder wollen, suchen mühsam außerhalb des leeren Geländes einen Parkplatz. Hier im Wohngebiet wird die Parkplatzsituation plötzlich zu einem echten Problem. Das kann so nicht weitergehen."

"Die Vorgangsweise der Stadt Wien ist unzumutbar. Ein leeres Areal, Parkplatzchaos im Lainzer Wohngebiet und kranken und alte Menschen, die Sorge haben, nicht mehr so oft besucht zu werden", fasst Bernhard Dworak die Aussagen der Betroffenen zusammen. "Euro 2,40 verlangt die Stadt Wien pro Stunde im Krankenhaus und Geriatriezentrum. Das bedeutet v.a. für Menschen, die auf die Anreise mit dem Auto angewiesen sind und z.B. Dauerpatienten im Geriatriezentrum besuchen, eine empfindliche Belastung. Die Parkgebühr würde jeder lieber in Blumen oder kleine Mitbringseln für seine Kranken investieren", so eine entrüstete Besucherin.

"Das Krankenhaus Lainz und das Geriatriezentrum 'Am Wienerwald' sind soziale Einrichtungen. Und das soll auch so bleiben. Die Parkgebühr hat keinerlei Notwendigkeit und ist eine Gemeinheit gegenüber jenen Menschen, die auf Besuch hoffen. Was die Stadt Wien mit dem Körberlgeld macht, war übrigens nicht herauszufinden", so Dworak abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernhard Dworak
ÖVP Hietzing
Hietzinger Hauptstraße 56
1130 Wien
Tel.: +43 1 877 56 58
Handy: 0664 18 000 14
Fax.: +43 1 877 66 80
e-mail: oevp13@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001