VP-Walter: ‚Zusperr-Mentalität' muss durchbrochen werden

Laut IHS-Chef Felderer haben Liberalisierungen immer genützt, nie geschadet

Wien (29. Juli 2003) - "Abwarten ist keine Lösung, Wien muss jetzt handeln und die Ladenöffnungszeiten liberalisieren", so die Reaktion des Wiener VP-Landesgeschäftsführers Norbert Walter auf die Vorgangsweise der Stadtregierung. Vizebürgermeister Rieder hat heute neuerlich betont, bis Dezember die Öffnungszeiten lediglich an einem Werktag bis 21.00 Uhr verlängern zu wollen und danach die Auswirkungen zu evaluieren. "Wenn schon unsere Argumente ignoriert werden, sollte die Wiener SPÖ zumindest auf das IHS und seinen Leiter hören". ****

Walter weiter: "Laut Wirtschaftsforscher Prof. Bernhard Felderer haben ‚Liberalisierungen Österreich immer genützt, nie geschadet'. Er sieht in der Verlängerung der Ladenöffungszeiten eine Chance für mehr Wachstum vor allem durch den Tourismus. Von der derzeitigen Regelungen 'profitieren vor allem die Tankstellen'."

"Wir jammern über das Greißlersterben und trübe Konjunkturaussichten, geben aber den Betrieben nicht die Möglichkeit, dann aufzusperren, wenn sie es für richtig halten. Dass seitens der Konsumenten und der Unternehmen kein Bedarf nach längeren Öffnungszeiten geäußert wird, ist ein ‚Totschlägerargument'. Ich erinnere daran, dass Umfragen auch keinen Bedarf nach offenen Läden am Samstag Nachmittag signalisiert haben. Untersuchungen der Passantenströme seitens der Wirtschaftskammer Wien zeigen seit der Änderung der Ladenöffnungszeiten Mitte der neunziger Jahre nun das genaue Gegenteil", so der Landesgeschäftsführer.

Walter abschließend: "Angebot schafft Nachfrage, Liberalisierung bringt Wachstum und Arbeitsplätze. Das funktioniert in allen europäischen Metropolen, warum sollte es nicht auch endlich in Wien möglich sein." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 40 FAX +43 (1) 515 43 - 29
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001