TMS liefert für den neuen 5er BMW die erste Karosseriebauanlage und erntet viel Lob und eine Auszeichnung

Erfolg bei BMW durch Know-how für minimalen Platzbedarf

Wien (OTS) - Der 15. Mai 2003 war ein wichtiges Datum für TMS. An diesem Tag hat das BMW-Projektteam seine SE-Partner-Beurteilung für die Karosseriebau-Umfänge anlässlich des SE-Partner-Abschlusstages für das Projekt BMW 5-er im Hinblick auf Abnahmestatus und die Erreichung wichtiger Projektziele vorgenommen. Es gab sehr gute Noten für die Ingenieure der TMS Produktionssysteme GmbH, ein Unternehmen von VINCI Energies. Sie hatten ihr Erstlingswerk - ihre erste Karosseriebauanlage bei BMW - zur vollsten Zufriedenheit von BMW abgewickelt.

Das erfüllt Dipl.-Ing. Gerhard Schupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der TMS Produktionssysteme GmbH, mit einem gewissen Stolz auf das Know-how seiner Mitarbeiter und die TMS-Firmenpolitik. Denn den hervorragenden und kreativen Köpfen steht auch modernstes Equipment zur Verfügung, um die Wünsche der Kunden in kürzester Zeit in realisierbare Planungen umzusetzen.

Bei der Karosseriebauanlage ZB Unterbau für den neuen BMW 5er hatte das TMS-Team mit extrem engen Platzverhältnissen zu kämpfen. Mit der U-förmigen Fertigungslinie konnten alle Forderungen erfüllt werden: Es wurde so wenig Platz verbraucht, dass am Ende noch ein 3,50 Meter breiter Gang realisiert werden konnte, und die Zugriffmöglichkeit des Service-Personals auf die Roboter ist optimal.

Bilder erhalten Sie auf Anfrage unter: manuela.zeizinger@tms-at.com

Rückfragen & Kontakt:

TMS Produktionssysteme GmbH
Abt. Presse/ Marketing
Mag. Manuela Zeizinger / Head of Marketing
Tel: +43 (0)70 6988-4640
Fax: +43 (0)70 6980-8120
manuela.zeizinger@tms-at.com
http://www.tms-at.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014