ÖAMTC: Auftakt zum Stauwochenende

Bereits Freitagnachmittag überlastete Transitrouten

Wien (ÖAMTC-Presse) - Den Auftakt zum befürchteten Megastau-Wochenende gab es bereits Freitagnachmittag: Die ÖAMTC-Informationszentrale meldete Stau auf der Tauern- und der Pyhrn-Autobahn Richtung Süden. Auf der A 10 wurde der Verkehr vor dem Tauern- und dem Katschbergtunnel ab 15:00 Uhr nur mehr blockweise abgefertigt. Auf der Pyhrn-Strecke staute es sich vor dem nicht fertig ausgebauten Teilstück bei Kirchdorf in Oberösterreich und vor dem Plabutschtunnel bei Graz. Längere Wartezeiten bei der Ausreise aus Österreich gab es laut ÖAMTC bei Nickelsdorf und Drasenhofen.

Der große Ansturm aus Bayern und Baden-Württemberg wird für Samstag erwartet. "Viele deutsche Urlauber werden bereits Freitagnacht aufbrechen. Daher rechnen wir für Samstag bereits ab den frühen Morgenstunden mit umfangreichen Verzögerungen auf der Tauern- und der Brenner-Autobahn", erklärt ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale. "Wer es sich irgendwie einteilen kann, sollte den Samstag als Reisetag meiden und seine Abfahrt auf Sonntagfrüh oder einen Wochentag verschieben."

Aktuelle Informationen zur Verkehrssituation finden Sie im Internet im neu gestalten Verkehrschannel des ÖAMTC unter www.oeamtc.at/verkehrsservice. Telefonische Auskünfte zu Staus erhält man bei der Info-Hotline des Clubs unter der Nummer 0810 120 120 (zum Ortstarif).

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, Kö, Ne

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001